Heute Live
2. Bundesliga

St. Pauli vor Schalke-Spiel selbstbewusst

05.05.2022 14:11
Timo Schultz muss gegen Schalke auf zahlreiche Spieler verzichten
© Susanne Hübner, Susanne Huebner via www.imago-imag
Timo Schultz muss gegen Schalke auf zahlreiche Spieler verzichten

Der FC St. Pauli geht trotz der großen Personalsorgen angriffslustig ins Spitzenspiel bei Schalke 04.

"Ich habe die Mannschaft sehr aufgeräumt, positiv und tatenlustig wahrgenommen", sagte Trainer Timo Schultz vor dem Auftritt des Tabellenfünften beim Spitzenreiter der 2. Bundesliga am Samstagabend (20:30 Uhr): "Wir freuen uns auf Schalke und sind uns sicher, dass wir den einen oder anderen überraschen werden."

Während Schalke im Aufstiegsrennen alles in der eigenen Hand hat und bei Patzern der Konkurrenz schon am kommenden Wochenende durch sein könnte, sind die Chancen der Kiezkicker durch einen Corona-Ausbruch mitten im Saisonfinale gesunken.

Neun positive Fälle vermeldeten die Hamburger am vergangenen Sonntag, hinzu kam ein Mitarbeiter aus dem nahen Teamumfeld. 

"Wir müssen schauen, wie die Jungs drauf sind und wen wir vielleicht noch ins Training einbauen können", sagte Schultz: "Wir werden uns ganz bestimmt nicht verstecken. Ich bin überzeugt von der Mannschaft und kann mir gut vorstellen, dass wir gewinnen."

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
15.07.2022 20:30
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0
1. FC Kaiserslautern
Hannover 96
Hannover 96
Hannover 96
0
16.07.2022 13:00
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
0
SpVgg Greuther Fürth
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
FC St. Pauli
St. Pauli
0
FC St. Pauli
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1. FC Nürnberg
0
SV Sandhausen
Sandhausen
0
SV Sandhausen
Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia Bielefeld
0
Jahn Regensburg
Regensburg
0
Jahn Regensburg
SV Darmstadt 98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
0
16.07.2022 20:30
1. FC Magdeburg
Magdeburg
0
1. FC Magdeburg
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
0
17.07.2022 13:30
SC Paderborn 07
Paderborn
0
SC Paderborn 07
Karlsruher SC
Karlsruhe
Karlsruher SC
0
Hansa Rostock
Rostock
0
Hansa Rostock
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
0
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0
Eintracht Braunschweig
Hamburger SV
Hamburger SV
Hamburger SV
0