Heute Live
Snooker-Main-Tour

O'Sullivan führt im Finale der Snooker-WM

01.05.2022 17:45
Ronnie O'Sullivan und Judd Trump duellieren sich um den WM-Titel
© IMAGO/Mark Stephenson
Ronnie O'Sullivan und Judd Trump duellieren sich um den WM-Titel

Der Snooker-Weltranglistenerste Ronnie O'Sullivan nimmt im Crucible Theatre von Sheffield Kurs auf seinen siebten WM-Titel.

"The Rocket", wie der Engländer O'Sullivan genannt wird, führt nach der ersten von maximal vier Sessions mit 5:3-Frames gegen seinen Landsmann Judd Trump. 

Der Spieler, der zuerst 18 Frames für sich entscheidet, folgt als Weltmeister auf Englands Mark Selby. 

Während des Aufeinandertreffens war O'Sullivan nicht nur mit seinem Spiel und dem seines Gegners beschäftigt, sondern auch in einen Streit mit Schiedsrichter Olivier Marteel verwickelt. Dieser hatte den 46-Jährigen zunächst beschuldigt, eine obszöne Geste gemacht zu haben.

O'Sullivan betonte anschließend, dass er Marteel gegenüber nicht beleidigend gewesen sei. Vielmehr unterstellte er dem Schiedsrichter am "Eurosport"-Mikrofon, "auf Ärger aus" zu sein.

Für O'Sullivan geht es um den siebten WM-Titel, mit dem er zum Schotten Stephen Hendry aufschließen könnte. 

Am Sonntagnachmittag verspielte O'Sullivan nach zwischenzeitlicher 5:1-Führung sogar eine noch bessere Ausgangsposition.