Suche Heute Live
Bundesliga

"Vollmundige Parolen bringen keine Punkte"

Watzke lehnt Kampfansage an den FC Bayern ab

27.04.2022 12:24

Nach der zehnten Meisterschaft des FC Bayern in Folge verkneift sich Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke eine explizite Kampfansage für die kommende Saison in Richtung des Rekordmeisters.

"Wie in jedem Jahr werden die anderen Klubs der immensen wirtschaftlichen Unterschiede zum Trotz versuchen, den Meisterschafts-Kreislauf mal zu unterbrechen. Dass das alles andere als leicht ist und nur dann funktioniert, wenn die Bayern in der Liga punktetechnisch etwas anbieten, dürfte jedem Fan bewusst sein", sagte der BVB-Boss gegenüber "Sport Bild".

Watzke ergänzte: "Vollmundige Parolen bringen ohnehin keine Punkte, am Ende entscheiden nur kontinuierliche Leistungen auf dem Platz."

Der FC Bayern hatte ausgerechnet mit einem 3:1-Erfolg gegen den BVB am Samstag seinen nächsten Titel perfekt gemacht. Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Dortmund satte zwölf Punkte.

RB Leipzig will Titel "vor 2032"

Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer von RB Leipzig, hält für seinen Klub die Meisterschaft immerhin mittelfristig für möglich.

"Unser Ziel ist in jeder Saison, das Maximum zu erreichen. Das kann irgendwann auch die Meisterschaft bedeuten. Wenn wir den bisherigen Weg so beharrlich weitergehen, sollte es möglich sein, dies vor 2032 zu schaffen", so der Funktionär des Tabellenvierten.

Dafür, so Mintzlaff, brauche RB aber "in Zukunft solche stabilen Leistungen und Konstanz wie in der derzeitigen Rückrunde, also eine nahezu perfekte Saison vom ersten bis zum letzten Spieltag".

Die Sachsen liegen in der Rückrundentabelle auf Platz eins, dank des leicht besseren Torverhältnisses sogar vor dem FC Bayern.

Reiner Calmund: "Die Dominanz des FC Bayern bleibt bestehen, weil ..."

Der langjährige Bundesliga-Manager Reiner Calmund rechnet dennoch nicht mit einem baldigen Ende der Münchner Vorherrschaft. "Die Dominanz des FC Bayern bleibt bestehen, weil sie sich über Jahrzehnte das höchste Budget erarbeitet haben."

Zudem sei die Klub-Führung "so gut aufgestellt wie keine andere", konstatierte der 73-Jährige. "Bayern ist bei den drei für den Erfolg entscheidenden Ks - Kompetenz, Konzept, Kapital - führend."

26. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
31.03.2023 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
01.04.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
01.04.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
02.04.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
02.04.2023 17:30
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund25172655:312453
    2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern25157372:274552
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin25146538:281048
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg25137538:34446
    5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig25136649:301945
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt25117746:361040
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg25108744:321238
    8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen251141045:40537
    91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0525107840:36437
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach25871040:44-431
    11SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder25941239:48-931
    12FC AugsburgFC AugsburgAugsburg25841332:45-1328
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln25691033:44-1127
    14VfL BochumVfL BochumBochum25811627:56-2925
    151899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim25641533:45-1222
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC25561430:48-1821
    17FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0425491221:45-2421
    18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart25481329:42-1320
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug515
    2SC FreiburgVincenzo Grifo612
    RB LeipzigChristopher Nkunku212
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram012
    5Eintracht FrankfurtRandal Kolo Muani111