Suche Heute Live
Skispringen

Trainercoup? DSV bestätigt Gespräche mit Erfolgstrainer

28.03.2022 09:09
Wechselt Michal Dolezal (re.) ins deutsche Skisprung-Team?
© Foto Olimpik via www.imago-images.de
Wechselt Michal Dolezal (re.) ins deutsche Skisprung-Team?

Der deutsche Skiverband steht womöglich vor einem echten Transfercoup. Wie Skisprung-Teammanager Horst Hüttel am Rande des letzten Weltcup-Events in Planica bestätigte, führt der DSV Gespräche mit Erfolgscoach Michal Dolezal. Dieser hatte am Wochenende seinen Rücktritt als Trainer der polnischen Mannschaft erklärt.

Im Lager der polnischen Skispringer herrscht in diesen Tagen große Ratlosigkeit. Grund ist die Rücktrittsankündigung von Trainer Michal Dolezal. Er sagte am Wochenende, er habe seine Mannschaft schon am Donnerstag über seine Pläne informiert und sprach von einer Trennung in "beiderseitigem Einvernehmen".

Im Verband sehen sie das aber offenbar anders. Dort zeigten sich die Verantwortlichen laut polnischen Medien überrascht von dem Schritt. Für Dienstag beriefen sie daher kurzfristig eine Krisensitzung ein, wo über die Zukunft gesprochen werden soll. 

Hinter den Kulissen ist der Kampf um die Dienste Dolezals unterdessen in vollem Gange. Mittendrin: die deutsche Mannschaft. Im Gespräch mit "TVP Sport" bestätigte DSV-Teammanager Horst Hüttel, dass es schon eine Kontaktaufnahme gegeben habe. 

"Wir haben miteinander gesprochen, um ihn ein bisschen besser kennenzulernen", sagte Hüttel. "Er ist ein sehr guter Trainer und ein feiner Charakter", ergänzte der Deutsche, der gleichzeitig erklärte, in dieser und auch in der nächsten Woche werde von Verbandsseite aus keine Entscheidung in dieser Frage fallen. Daher seien die Gespräche auch noch nicht konkret geworden, so Hüttel.

Horngacher bleibt Trainer der Skispringer

Eine andere Entscheidung wurde in der DSV-Chefetage derweil schon getroffen. Laut Hüttel wird Trainer Stefan Horngacher seinen Posten auch in der nächsten Saison inne haben. "Er bleibt und wird auch im nächsten Jahr unser Trainer sein, vielleicht auch länger. Wir werden sehen", meinte Hüttel.

Klar ist somit auch: Sollte Dolezal tatsächlich zum deutschen Team wechseln, würde er unter Horngacher als Co-Trainer fungieren. Eine Konstellation, mit der Beide bestens vertraut sind. Schon zwischen 2016 und 2019 arbeitete das Duo als Chef- und Co-Trainer Seite an Seite, damals im polnischen Team.