Heute Live
Turnen

Seitz dachte schon 2014 ans Aufhören

23.03.2022 10:59
Elisabeth Seitz bei einer Turn-Übung
© Schreyer via www.imago-images.de
Elisabeth Seitz bei einer Turn-Übung

Die deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz stand bereits vor acht Jahren dicht vor dem Ende ihrer Laufbahn als Kunstturnerin. "Ich wusste nicht mehr weiter und war verzweifelt", schreibt die 23-malige nationale Titelträgerin in ihrem gerade erschienenen Buch "Charakterstark - Du hast die Wahl!"

Ihre damalige Trainerin Claudia Schunk habe ihr schon nach den Olympischen Spielen 2012 in London bedeutet, ihre Karriere sei nun vorbei, jetzt seien jüngere Turnerinnen an der Reihe. Seitz: "Ihre Einstellung hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen."

2015 wechselte die mittlerweile 28-Jährige von der TG Mannheim zum MTV Stuttgart, seither ist Robert Mai ihr Heimcoach. 2018 gewann Seitz bei den Weltmeisterschaften in Doha/Katar am Stufenbarren die Bronzemedaille.