Suche Heute Live
Europa League

Die Katalanen drehen die Partie gegen Galatasaray

FC Barcelona siegt im Istanbuler Hexenkessel

17.03.2022 23:40
Der FC Barcelona gewann in Istanbul
© IMAGO/Galatasaray AS v FC Barcelona
Der FC Barcelona gewann in Istanbul

Mitfavorit FC Barcelona ist dank Pierre-Emerick Aubameyang ins Viertelfinale der Europa League eingezogen.

Nach dem enttäuschenden Hinspiel (0:0) setzten sich die Katalanen im Achtelfinal-Rückspiel beim türkischen Topklub Galatasaray Istanbul durch den Siegtreffer des früheren Dortmunders mit 2:1 (1:1) durch und wahrten nach dem Abstieg aus der Champions League ihre Titelchance.

Top-Talent Pedri (37.) und Aubameyang (49.) drehten die Partie von gellenden Pfiffen der Zuschauer begleitet für Barcelona. Marcao hatte Istanbul zuvor in Führung gebracht (28.).

In die nächste Runde zogen auch die Glasgow Rangers und Olympique Lyon ein. Die Rangers verloren zwar bei Roter Stern Belgrad mit 1:2 (0:1), hatten sich aber mit dem 3:0 im Hinspiel ein gutes Polster verschafft. Lyon kam im Rückspiel gegen den FC Porto zu einem 1:1 (1:1), das Hinspiel hatte der französische Klub mit 1:0 gewonnen.

Rekordsieger FC Sevilla scheiterte hingegen trotz eines 1:0-Hinspielerfolgs bei West Ham United. Die Spanier unterlagen den Engländern im Rückspiel mit 0:2 nach Verlängerung. Auch die AS Monaco um Torhüter Alexander Nübel und Stürmer Kevin Volland schied nach einem 1:1 (0:1) gegen Sporting Braga im Achtelfinale aus (Hinspiel 0:2). Die Viertelfinals werden am 7. und 14. April ausgetragen

Ebenfalls im Viertelfinale ist Bundesligist RB Leipzig, nachdem Gegner Spartak Moskau wegen der russischen Invasion in die Ukraine aus dem Wettbewerb ausgeschlossen worden war

18.05.2022 21:00
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
5
0
1
1
Eintracht Frankfurt
Rangers FC
Rangers FC
Rangers FC
4
0
1
1

Torjäger 2021/2022

#Spieler11mTore
1Rangers FCJames Tavernier47
2FC PortoGaleno26
Olympique LyonKarl Toko Ekambi06
4Leicester CityPatson Daka05
Eintracht FrankfurtDaichi Kamada05