Suche Heute Live
Formel E
Formel E

Porsche-Pilot Wehrlein feiert ersten Sieg in der Formel E

13.02.2022 09:39
Wehrlein: "Es fühlt sich großartig an"
© FREDERIC LE FLOC H via www.imago-images.de
Wehrlein: "Es fühlt sich großartig an"

Der frühere Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein hat in seinem vierten Jahr in der Elektro-Rennserie Formel E den ersten Sieg gefeiert. Der 27-Jährige aus Worndorf triumphierte beim dritten Saisonrennen in Mexiko-Stadt vor seinem Porsche-Teamkollegen Andre Lotterer aus Duisburg.

Für die Edelmarke aus Zuffenhausen war es der erste Erfolg im 29. Formel-E-Rennen. Der Oberstdorfer Maximilian Günther (Nissan) wurde Neunter.

Wehrlein empfindet "große Genugtuung"

"Dieser Sieg ist nach all dem, was ich in Mexiko schon erlebt habe, eine große Genugtuung", sagte Wehrlein, der im Vorjahr beim Rennen in Puebla als Sieger disqualifiziert worden war: "Dafür habe ich mich nun revanchiert. Es fühlt sich großartig an, den ersten Sieg für das Team eingefahren zu haben. Das Auto war fantastisch, und Andre hat einen tollen Job gemacht. Heute war unser Tag."

In der Fahrerwertung der Weltmeisterschaft schob sich Wehrlein mit 30 Punkten auf Rang drei nach vorne. In Führung liegt der Schweizer Edoardo Mortara (43/Venturi) vor dem niederländischen Titelverteidiger Nyck de Vries (Mercedes/41).

Nächste Station der Formel E ist Rom, wo am 9. und 10. April gefahren wird. Am 14. und 15. Mai kommt die Elektroserie für zwei Rennen nach Berlin.

Formel E Mexico City 2021/2022

1DeutschlandPascal Wehrlein47:20.404m
2DeutschlandAndré Lotterer+0.302s
3FrankreichJean-Eric Vergne+9.051s
4PortugalAntónio Félix da Costa+9.975s
5SchweizEdoardo Mortara+18.356s
6NiederlandeNyck de Vries+19.020s
7NiederlandeRobin Frijns+20.232s
8BrasilienLucas Di Grassi+22.525s
9SchweizSebastien Buemi+23.394s
10DeutschlandMaximilian Günther+26.497s