Heute Live
EM

Großbritannien und Irland wollen EM 2028 ausrichten

07.02.2022 12:03
Die EM 2028 könnte in Großbritannien stattfinden
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.
Die EM 2028 könnte in Großbritannien stattfinden

Die Fußballverbände von Großbritannien und Irland haben sich gegen eine Ausrichtung der Fußball-Weltmeisterschaft 2030 entschieden und wollen sich stattdessen auf eine gemeinsame Bewerbung für die Europameisterschaft 2028 konzentrieren.

Das gaben die fünf Verbände von England, Schottland, Wales, Nordirland und der Republik Irland in einer gemeinsamen Stellungnahme bekannt.

Die Entscheidung sei das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie zu den internationalen Turnieren, in der unter anderem ökonomische Auswirkungen, fußballpolitische Aspekte und die voraussichtlichen Kosten für die Ausrichtung untersucht wurden.

Die Ausrichtung der EM biete demnach zwar eine ähnliche Rendite, die vorab zu leistenden Kosten seien aber deutlich niedriger und die potenziellen Gewinne würden früher realisiert, hieß es.

Der britische Premierminister Boris Johnson hatte im vergangenen Jahr euphorisch angekündigt, Großbritannien bereite gemeinsam mit Irland eine Bewerbung für die WM 2030 vor, über deren Vergabe 2024 entschieden werden soll.

Das war nach den geplatzten englischen WM-Bewerbungen für 2006 und 2018 jedoch kritisiert worden. Die Bewerbungsfrist für die EM 2028 endet am 23. März. Wer das Turnier ausrichtet, wird voraussichtlich am 5. April bekanntgegeben.

11.07.2021 21:00
Italien
Italien
3
0
1
1
Italien
England
England
England
2
1
1
1

Torjäger 2021

#Spieler11mTore
1PortugalCristiano Ronaldo35
TschechienPatrik Schick15
3FrankreichKarim Benzema14
SchwedenEmil Forsberg14
EnglandHarry Kane04