Heute Live
Bundesliga

"Für mich ist alles gesagt"

Erling Haaland verteidigt seine Kritik am BVB

27.01.2022 09:00
Erling Haaland vom BVB hat sich zu Wort gemeldet
© Oliver Zimmermann via www.imago-images.de
Erling Haaland vom BVB hat sich zu Wort gemeldet

Erling Haaland hat seine Kritik an Borussia Dortmund im Zusammenhang mit den anhaltenden Wechselgerüchten um seine Person verteidigt. Im vermeintlichen Zoff mit dem BVB will der Norweger aber kein weiteres Öl ins Feuer gießen.

"Ich will das nicht vertiefen. Für mich war es einfach an der Zeit, etwas zu sagen. Viele haben über mich gesprochen, aber für mich ist alles gesagt", sagte der BVB-Star in einem Interview, das beim Pay-TV-Sender "Sky" und auf der norwegischen Plattform "Viaplay" ausgestrahlt wurde.

Haaland hatte dem BVB vorgeworfen, ihn bei der Entscheidung über seine Zukunft unter Druck zu setzen. "Die letzten sechs Monate habe ich beschlossen, aus Respekt vor Dortmund nichts zu sagen. Aber jetzt hat der Klub begonnen, mich dazu zu drängen, eine Entscheidung zu treffen", hatte der Stürmer-Star in einem TV-Interview gesagt.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte daraufhin ein Zerwürfnis zwischen Haaland und der Klub-Führung bestritten sowie ein Ultimatum dementiert.

Erling Haaland hofft auf schnelles Comeback beim BVB

Derweil geht der derzeit verletzte Haaland von einem schnellen Comeback aus. "Es sieht gut aus. Ich trainiere bereits wieder sehr gut. Ich werde bald zurück sein."

Der Norweger hatte sich am 20. Spieltag im Duell gegen die TSG 1899 Hoffenheim verletzt.

Eine genaue Diagnose verkündete Borussia Dortmund anschließend nicht, nach Informationen von "Sky" und "Bild" zog sich der norwegische Nationalspieler allerdings einen Muskelfaserriss zu.

BVB: Das ist Erling Haalands Karriere-Ziel

Haaland hatte dem BVB in der Hinrunde schon zweimal aufgrund von Muskelverletzungen gefehlt. Während dieser Zwangspausen verpasste er insgesamt sechs Liga-Spiele, drei Champions-League-Partien und die Begegnung im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt.

Vier der zehn Partien ohne den Ausnahmestürmer verlor der BVB. In seinen 20 Einsätzen 2021/2022 traf Haaland wettbewerbsübergreifend 23 Mal und bereitete sechs weitere Treffer vor.

"Ich kann mich noch in vielen Dingen verbessern, was ich aber verbessern sollte, ist, dass ich weniger verletzt sein sollte", erklärte Haaland in dem Interview. Die verletzungsbedingten Auszeiten seien für ihn allerdings "ein gutes Training für die Psyche" und würden "den Hunger nach Erfolg" noch größer werden lassen, bekannte der BVB-Profi.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120