Heute Live
Bundesliga

"Wir müssen uns an bestimmte Regeln halten"

Kahn bestätigt Süle-Aus und spricht über Nachfolger

26.01.2022 21:31

Niklas Süle verlässt den FC Bayern München zum Saisonende, das hat der Klub am Mittwoch in Person von Oliver Kahn bestätigt. 

Die Verhandlungen mit Süle hätten sich "sehr lange Zeit hingezogen, und wir haben ihm ein Angebot gemacht, dieses Angebot hat er nicht angenommen", sagte der Vorstandschef.

Abwehrspieler Süle war im Sommer 2017 von der TSG 1899 Hoffenheim für rund 20 Millionen Euro zu den Münchnern gewechselt. Der 26-Jährige ist nun im Sommer ablösefrei.

Der FC Bayern beschäftigt sich längst mit Alternativen für die Innenverteidigung. Kahn verwies auch auf Lucas Hernández oder Benjamin Pavard aus dem aktuellen Kader, die zentral verteidigen können.

Es gebe "sehr viele Möglichkeiten, aber ganz klar muss sich der FC Bayern immer mit Spielern beschäftigen, wenn uns einer verlässt", sagte er.

Zuletzt wurde unter anderem über Antonio Rüdiger und Andreas Christensen vom FC Chelsea spekuliert. Beide Profis sind im Sommer ebenfalls ablösefrei.


Alle Aussagen der Kahn-PK zum Nachlesen:

+++ Kahn über Neuer +++

"Manuel bricht alle Rekorde und lässt nichts mehr für mich übrig Er zeigt keine Ermüdungserscheinungen nach so vielen Erfolgen. Er geht voran. Das sieht man und das hört man. Er führt die Mannschaft. Er ist das typische Beispiel für einen Spieler, der nie zufrieden ist. Er kann noch sehr, sehr lange spielen. Ich war 38 oder 39, da habe ich langsam genug gehabt. Manuel tickt da anders."

+++ Kahn über Transfermarkt-Zukunft +++

"Es ist für uns wichtig, auf der Gehälterebene eine gewisse Beruhigung ins Geschäft zu bekommen. Auch bei Transferhöhen wäre eine gewisse Beruhigung sinnvoll."

"Wir sind auf einem guten Weg, was ein Salary Cap angeht.  Ich bin sehr, sehr optimistisch, dass gute und positive Dinge passieren. Das lässt uns als traditionellen Klub weiterhin positiv nach vorne schauen. Wir sind weiterhin konkurrenzfähig."

+++ So sehr schmerzt Kahn der Süle-Abgang +++

"Natürlich schmerzt der Abgang. Niklas hat in den letzten fünf Jahren sehr gute Leistungen gezeigt. Er gehört zu den besten Innenverteidigern, die es im Moment gibt. Ich glaube, diese Wertschätzung haben wir ihm entgegengebracht. Letztendlich ist es die Entscheidung des Spielers. Wir haben einen wirtschaftlichen Rahmen, in dem wir uns bewegen müssen. Das haben wir auch getan."

+++ Kahn über seine Rolle +++

"Ich habe sehr, sehr viele Aufgaben, die nicht in der Öffentlichkeit stattfinden müssen. Ich denke nicht nur an die wirtschaftlichen Aspekte, dazu gehören auch sportpolitische Themen. Ich kann mich nicht jeden Tag vor eine Kamera stellen. Es geht darum, einen Mittelweg zu finden."

+++ Kahn über die frische Art von Trainer Julian Nagelsmann +++

"Er ist nach außen schon das ein oder andere Mal locker. Aber die andere Facette ist ein bisschen wichtiger für uns. Wie arbeitet er nach innen: Es ist erstaunlich, wie schnell er angekommen ist, wie schnell er auch die Mannschaft überzeugt hat. Man spürt das in der Atmosphäre, wenn man mal dort ist. Man sieht es auch auf dem Platz, welchen Fußball wir spielen."

+++ Kahn über den Fokus auf ablösefreie Spieler +++

"Wenn man sich den Markt anschaut, wird man sehen, dass die vielen Transfers ablösefreier Spieler auch etwas sind, was die Corona-Krise mit sich bringt." Als Beispiel nennt Kahn Kylian Mbappé, der im Sommer wohl ablösefrei zu Real Madrid wechseln wird.

"Wir müssen die Situation umgehen. Auf der anderen Seite gibt es vermehrt Chancen und wir haben Möglichkeiten, an Spieler heranzukommen, die ablösefrei sind. Der FC Bayern ist ein hochattraktiver Klub. Ich glaube, es ergeben sich für uns mehr Chancen als Risiken aus der aktuellen Situation."

+++ Kahn über Sportvorstand Hasan Salihamidzic +++

"Ich arbeite schon eine lange Zeit mit ihn zusammen, über zwei Jahre. Es macht unheimlich Spaß. Wir haben einiges miteinander erlebt. Wenn man sich den Kader heute anschaut, wie viel Erfolg die Mannschaft in den letzten Jahren in seiner Ägide gehabt hat, spricht das alles für Hasan. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Hasan noch eine lange Zeit beim FC Bayern bleiben wird."

+++ Kahn über die Preiserhöhung bei DAZN um 100 Prozent +++

"Ich kann das aus der Distanz nicht beurteilen. Ich kann weder das Geschäftsmodell von DAZN beurteilen noch etwas zu den Preissteigerungen sagen. Dass das nicht positiv aufgenommen wird bei den Fans, das kann ich verstehen. Ich kann mich aber auch in die übertragenden Sender hineinversetzen."

+++ Kahn über eine mögliche Klage gegen (weitere) Geisterspiele +++

"Die Gedanken können schonmal aufkommen, dass man die ganzen Regeln nicht mehr nachvollziehen kann. Wir sind bisher aber immer sehr gut in der Zusammenarbeit mit den Ämtern gefahren."

+++ Kahn über BVB-Shootingstar Erling Haaland +++

"Ich werde nicht über Spieler von anderen Vereinen sprechen."

+++ Kahn über Süles Gehaltsforderungen +++

"Wir haben ihm ein sehr, sehr gutes Angebot gemacht. Er spielt solide, souverän. Wir brauchen ihn noch in dieser Saison. Aber wir müssen uns an bestimmte Regeln halten. Wir haben wirtschaftliche Grenzen, in denen wir uns bewegen müssen."

+++ Kahn über Robert Lewandowski +++

"Lewandowski ist ein absolutes Phänomen, auf welchem Niveau er spielt. Da gibt es nicht viel zu überlegen. Natürlich werden wir alles versuchen, dass Robert möglichst lange bei uns bleibt. Er ist fast eine Versicherung für uns. Wir werden alles daran setzen, dass wir Robert so lange wie möglich bei uns haben."

+++ Kahn über mögliche Verlängerungen mit Manuel Neuer, Serge Gnabry und Thomas Müller +++

"Es versteht sich von selbst, dass wir mit all diesen Spielern in den Austausch gehen, um zu verstehen, was sie wollen. Das ist in unserer Agenda ganz vorn in nächster Zeit."

+++ Kahn über Corentin Tolisso +++

"Nach einigen Verletzungen ist es erstaunlich, auf welchem Leistungsniveau er Fußball spielt. Es kann uns nichts besseres passieren, als wenn Spieler Top-Leistungen erbringen."

+++ Kahn über mögliche Süle-Nachfolger +++

"Wir beschäftigen uns immer mit allen Möglichkeiten. Es gibt viele Möglichkeiten, was die Innenverteidiger-Position anbelangt. Natürlich beschäftigen wir uns mit Spielern. Wir haben Lucas Hernández in der Innenverteidigung, mit Dayot Upamecano einen exzellenten Innenverteidiger, ein Talent mit Tanguy Nianzou. Auch Benjamin Pavard kann dort spielen."

+++ Kahn erneut über Corona und fehlende Fans +++

"Es war und ist eine sehr schwierige Situation. Trotzdem gibt es einen Silberstreif irgendwo am Horizont, dass wir es schaffen, aus dieser Pandemie herauszukommen. Diese Hoffnung haben alle! Darum macht es Sinn, mit 10 000 Zuschauern anzufangen. Aber ich bin sehr vorsichtig mit irgendwelchen Prognosen."

+++ Kahn über die Corona-Lage +++

"Ich habe mich bei dem Berlin-Spiel mit unserem Gesundheitsminister Karl Lauterbach getroffen, um Entscheidungen zu verstehen. Das ist eine sehr schwierige Situation. Es macht Sinn, mit 10.000 Zuschauern anzufangen."

+++ Kahn über Fan-Rückkehr in die Allianz Arena +++

"Es war ein sehr erfreulicher erster Schritt in die richtige Richtung. Dieses Signal ist wichtig in dieser Zeit. Wir haben eine sehr, sehr gute Infrastruktur. Wir haben Daten gesammelt, als wir noch Zuschauer hatten. Diese Daten belegen, dass so gut wie kein Infektionsgeschehen von unserem Stadion ausgegangen ist."

+++ "Lange Verhandlungen mit Süle" +++

"Die Verhandlungen mit Niklas haben sich eine sehr lange Zeit hingezogen. Wir haben ihm ein Angebot gemacht, dieses hat er nicht angenommen, wie er uns mitgeteilt hat. Er möchte am Saisonende den Verein verlassen." Der Klub habe "eine gewisse Verantwortung, was die Angebote angeht", so Kahn weiter. "Wir müssen uns an gewisse Rahmenbedingungen halten."

Zu den Aussagen von Herbert Hainer, der noch am Sonntag davon sprach, dass sich Süle noch entscheiden muss: "Er wollte sich ein kleines Hintertürchen offen lassen. Jetzt wissen wir, wie die Situation ist. Das hat sich im Laufe der letzten Tage so ergeben. Ich glaube, man muss in Betracht ziehen, es sind viele Gespräche, die stattfinden. Irgendwann trifft ein Spieler dann seine Entscheidung."

+++ Kahn bestätigt Süle-Abschied +++

Nun ist es also klar: Niklas Süle wird den FC Bayern nach der Saison verlassen und seinen Vertrag nicht verlängern. Das hat Oliver Kahn gerade bestätigt!

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120