Heute Live
Bundesliga

Bundesliga-Pause kommt BVB-Angreifer zur richtigen Zeit

Donyell Malen will es "ruhiger angehen lassen"

24.01.2022 09:43
Donyell Malen (l.) war von den Hoffenheimern nicht zu stoppen
© Thomas Voelker via www.imago-images.de
Donyell Malen (l.) war von den Hoffenheimern nicht zu stoppen

Donyell Malen war auf Seiten von Borussia Dortmund der entscheidende Mann beim knappen 3:2-Sieg gegen die TSG Hoffenheim. Der BVB-Angreifer war an allen drei Toren beteiligt. Die spielfreie Phase will der Niederländer nun zur Regeneration nutzen.

Die Fußball-Bundesliga geht nach Ende des 20. Spieltags in eine kleine Unterbrechung. Die FIFA hatte schon im August 2020 das Zeitfenster zwischen dem 24. Januar und dem 1. Februar in den Terminkalendern geblockt, um die wegen der Corona-Pandemie abgesagten WM-Qualifikationsspiele nachzuholen. Alle Konföderationen außer mit Ausnahme der UEFA sind am Ball, für den Großteil der Bundesliga-Profis steht somit eine Pause an.

"Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich es ruhiger angehen lassen", erklärte Donyell Malen einen Tag nach dem dritten Rückrunden-Sieg der Borussia in Serie gegenüber Vereinsmedien. Wirklich schonen wird sich der 23-Jährige aber eher nicht: "Wir müssen auch hart arbeiten. Es gibt noch vieles, das wir noch verbessern können und müssen. Diese 14 Tage sind dafür ideal." Das nächste Spiel steht für den BVB am 06. Februar an, wenn Bayer Leverkusen zu Gast ist.

Zu verbessern sei laut Donyell Malen vor allem die Abwehrarbeit. Man müsse "als Mannschaft besser verteidigen", so der Sommer-Neuzugang: "Auch gestern haben wir manchmal die Kontrolle verloren. Wir müssen die Spiele besser kontrollieren und dadurch stabiler sein."

Malen beim BVB: "Wenn es läuft, dann läuft's"

Gerade in den letzten zehn Minuten der Partie drohte die Partie noch einmal zu Gunsten der Hoffenheimer zu kippen. Letztlich rettete der BVB den knappen Sieg aber über die Zeit. "Es war schwer. Jeder hat hart gearbeitet, die drei Punkte einzufahren", zeigte sich der Match-Winner erleichtert: "Wenn man gewinnt, ist man richtig zufrieden, also sind alle glücklich."

Für den Flügelstürmer waren die drei Vorlagen die ersten für Borussia Dortmund in der Bundesliga. Wirklich verändert habe er sein Spiel im Vergleich zum eher durchwachsenen Saisonstart nicht, wie er hervorhob: "Wenn du neu bei einem Verein bist, kann es natürlich etwas anders sein. Ich habe aber die gleichen Sachen wie am Anfang gemacht und jetzt hat es geklappt. Wenn es läuft, dann läuft's."

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120