Heute Live
Bundesliga

Diabys Tore-Show begeistert Bayer Leverkusen

23.01.2022 10:39
Leverkusens Moussa Diaby schnappte sich nach dem Schlusspfiff den Spielball
© dpa
Leverkusens Moussa Diaby schnappte sich nach dem Schlusspfiff den Spielball

Moussa Diaby schnappte sich direkt nach dem Schlusspfiff den Spielball. Das Andenken an seinen ersten Dreierpack für Bayer Leverkusen habe er sich verdient, befand auch sein Trainer Gerardo Seoane, der vor allem von den konsequenten Laufwegen des Stürmers begeistert war.

"Er geht oft auf halber Strecke den Weg nicht weiter. Heute hat er das gut gemacht und sich belohnt", sagte der Schweizer Coach nach dem 5:1 (2:0) gegen den FC Augsburg. Vor dem Top-Duell mit Borussia Dortmund am nächsten Spieltag haben die Leverkusener mit dem zweiten Sieg nacheinander ihren dritten Tabellenplatz souverän verteidigt und ihre Champions-League-Ansprüche unterstrichen.

Diaby, der an guten Tagen kaum zu halten ist und den Unterschied machen kann, weiß nicht nur um seine Stärken, er weiß auch, woran er arbeiten muss. "Mit meiner Geschwindigkeit kann ich viel Platz schaffen und spiele dann oft Schlüsselpässe. Aber ich kann auch meine defensive Arbeit verbessern", sagte der französische Nationalspieler in einem seiner seltenen Interviews am Samstag. "Ich freue mich über die drei Tore und dass ich heute einen Beitrag leisten konnte", sagte Diaby.

An solchen Tagen wie auch zuletzt im Europa-League-Spiel gegen Betis Sevilla, in dem er mit zwei Treffern und zwei Assists glänzte, bereitet Diaby auch seinen Mitspielern große Freude. "Heute hat man seine Qualitäten gesehen", befand Karim Bellarabi, der zum Sieg ebenso einen Treffer beisteuern konnte wie Lucas Alario. Damit hat das Team auch gezeigt, wie variabel es im Angriff sein kann und nicht nur von Top-Torjäger Patrik Schick abhängig ist. Auch Simon Rolfes war vom Diabys Auftritt angetan. "Er hat sich enorm verbessert und ist insgesamt stabiler in seinem Spiel geworden", sagte Bayers Sportdirektor dem TV Sender Bild.

Systemumstellung hat sich bewährt

Für Seoane war vor allem wichtig, dass seine Mannschaft nach dem Gegentor zum 1:2 nicht den Faden verloren hat. "Das ist eine Erkenntnis, dass wir nach einem Gegentor schnell zur Ordnung fanden und auf unser schnelles Umschaltspiel gesetzt haben. Da hat die Mannschaft einen Schritt nach vorne gemacht", sagte Leverkusens Trainer. "Diese Reaktion war super", befand auch Stürmer Bellarabi.

Auch die personalbedingte Systemumstellung von zwei auf einen defensiven Mittelfeldspieler hat sich bewährt. Dies war aber nach Seoanes Meinung eher eine Ausnahme. "Eigentlich ist mir das System mit zwei Sechsern lieber, da bin ich etwas beruhigter", sagte der Coach.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120