Heute Live
eSports

Pokémon: Geleakte Spielmechaniken machen Lust auf mehr

21.01.2022 13:26
Das Pokémon-Franchise wird stetig erweitert
© Stanislav Kogiku via www.imago-images.de
Das Pokémon-Franchise wird stetig erweitert

Gut eine Woche vor dem offiziellen Release ist Pokémon-Legenden: Arceus komplett geleaked worden. Von der Handlung über sämtliche Spielmechaniken bis hin zu allen neuen Pokémon kann derzeit in den sozialen Medien alles recherchiert werden.

Auch wenn sich zahlreiche Fans in Sachen Story oder neu eingeführte Pokémon überraschen lassen möchten, können zumindest Details bezüglich der Spielmechaniken entscheidend dazu beitragen, ob ein Kauf getätigt wird oder nicht.

Demzufolge schadet es sicher nicht, einen Blick auf besagte Mechaniken zu werfen. Soviel vorweg: Entwickler Game Freak scheint sich dieses Mal deutlich weiter in unbekanntes Terrain vorgewagt zu haben als jemals zuvor.

Open World mit allem, was dazu gehört

Dass es sich um ein Open-World-Game handelt, welches auf den ersten Blick eher an The Legend of Zelda: Breath of the Wild erinnert, als an herkömmliche Spiele der Pokémon-Reihe, wurde bereits aus den offiziellen Trailern ersichtlich. Side-Quests, Crafting-Mechaniken oder zahlreiche Möglichkeiten, die gewaltige Map zu erkunden, sind natürliche Begleiter der neuen Entwicklung.

Zu der neu geschaffenen Atmosphäre passt, dass Pokémon verschiedene Größenverhältnisse aufweisen. So erscheinen beispielsweise ein im Pokédex als riesige Kreatur bezeichnetes Pokémon auch im Spiel als deutlich größeres Wesen als der Protagonist.

Beim Erkunden der Karte müssen Berge bezwungen und Flüsse durchquert werden. Erstmals kann nun auch der Protagonist Schaden nehmen, wodurch Pokémon-Legenden: Arceus zu einer Art Action-Rollenspiel wird.

Elemente eines Action-Rollenspiels vorhanden

Darüber hinaus müssen Angriffe von wilden Pokémon abgewehrt werden, beispielsweise indem ein Ausweichmanöver ausgeführt wird. Exklusiv gemütliches durch die Gegend Spazieren gehört der Vergangenheit an – im neuen Teil werden erstmals Geschick und Reaktionsvermögen auf die Probe gestellt.

Auch das Kampfsystem wurde offenbar stark überarbeitet. Die Art und Weise, sich einem wilden Pokémon anzunähern, nimmt Einfluss auf den anschließenden Kampf.

Es kann dazu kommen, dass sich aggressive Pokémon in einem Kampf einmischen. Dann findet man sich urplötzlich in einem 2-gegen-1-Duell wieder.

Erste Eindrücke sind sehr positiv

Insgesamt äußern sich Leaker, die Pokémon-Legenden: Arceus bereits ausprobiert haben, überraschend positiv über das Spiel. Besagte neue Spielmechaniken, eine erfrischende Geschichte sowie die stimmige Atmosphäre scheinen ein starkes Gesamtpaket dazustellen.

Offiziell erscheint Pokémon-Legenden: Arceus am Freitag, den 28. Januar.