Heute Live
Bundesliga

Bayern-Trainer kommentiert mögliche Neuer-Verlängerung

Das sagt Nagelsmann zu den Zakaria-Gerüchten

21.01.2022 18:32
Trifft mit dem FC Bayern auf Hertha BSC: Julian Nagelsmann
© ULMER/pool via www.imago-images.de
Trifft mit dem FC Bayern auf Hertha BSC: Julian Nagelsmann

Nachdem der FC Bayern zu Beginn des Jahres mit zahlreichen Corona-Fällen zu kämpfen hatte, kann Trainer Julian Nagelsmann inzwischen wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Obwohl die Münchner den tiefsten Kader der Fußball-Bundesliga haben, wird trotzdem ständig über mögliche Verstärkungen diskutiert. In den vergangenen Tagen kursierte vor allem der Name Denis Zakaria rund um die Säbener Straße. Allerdings möchte sich Nagelsmann nicht an den Spekulationen beteiligen.

"Ich finde viele Bundesliga-Spieler gut. Ich denke, dass es normal ist, sich mit ablösefreien Spielern zu beschäftigen", sagte der 34-Jährige auf der Münchner Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hertha BSC (Sonntag, 17:30 Uhr). Gleichzeitig fügte Nagelsmann an: "Aber das ist ein mediales Thema."

Zuletzt berichtete "Bild", dass der Gladbach-Profi beim FC Bayern ganz oben auf dem Einkaufszettel stehen würde. Allerdings soll die Borussia aktuell rund neun Millionen Euro für den zentralen Mittelfeldspieler aufrufen. Zakarias Arbeitspapier endet am Niederrhein zum Saisonende.

Während der Schweizer künftig zum FC Bayern wechseln könnte, steht Manuel Neuer beim FC Bayern Medienberichten zufolge kurz vor einer Vertragsverlängerung bis 2025. Zwar habe Nagelsmann nur "in der Zeitung" darüber gelesen, gleichzeitig deutete der Übungsleiter an, auch in Zukunft gerne mit dem Stammtorhüter arbeiten zu wollen.

"Er ist ein herausragender mitspielender Torwart. Diese Qualität wird er auch noch ein paar Jahre halten. Ich bin froh, dass er unser Torwart ist", lobte Nagelsmann seinen Kapitän. Neuers derzeitiger Vertrag ist noch bis 2023 datiert.

FC Bayern: Upamecano und Hernández stehen zur Verfügung

Am Sonntag dürfte der 35-Jährige im Auswärtsspiel gegen Hertha BSC wieder zwischen den Pfosten stehen. Verzichten muss der FC Bayern hingegen noch auf Eric Maxim Choupo-Moting, Bouna Sarr (beide Afrika-Cup), Alphonso Davies (leichte Herzmuskelentzündung), Josip Stanisic (Muskelbündelriss) und Leon Goretzka (Patellasehnenprobleme).

Dayot Upamecano und Lucas Hernández stehen nach ihren Corona-Infektionen wieder zur Verfügung.


Die wichtigsten Aussagen zum Nachlesen:

+++ Wie sehen Sie die Entwicklung von Marc Roca? +++

"Er ist ein verlässlicher Spieler, der seine Schwächen hat, aber auch seine Stärken. Er kann seine Schwächen durch seine Stärken kompensieren. Er ist sehr fleißig, hört zu und hat es immer gut gemacht. Insgesamt bin ich absolut zufrieden."

+++ Wie geht es Vidovic? +++

"Er ist immer noch verletzt und kommt leider nicht richtig in Tritt. Er hat körperlich etwas aufzuholen, um dann seine Qualitäten, die er hat, einzubringen. Er ist ein herausragender Fußballer. Ich freue mich, wenn er wieder gesund ist."

+++ Wie haben Sie den DFB-Pokal verfolgt? +++

"Zuzuschauen hat mich nicht mehr emotional getroffen. Es waren verrückte Spiele. Ich denke, dass die Ergebnisse verdient waren, auch in den Spielen, wo der Außenseiter gewonnen hat. Für die verbleibenden Bundesligisten ist es eine große Chance, das Ding zu gewinnen. Ich habe mich gefreut, trainieren zu können unter der Woche. Irgendwann muss man auch nach vorne schauen."

+++ Weshalb findet der FC Bayern Zakaria gut? +++

"Ich finde viele Bundesliga-Spieler gut. Ich denke, dass es normal ist, sich mit ablösefreien Spielern zu beschäftigen. Aber das ist ein mediales Thema."

+++ Was würde Neuers Verlängerung für Nübel bedeuten? +++

"Solange Manu auf diesem Niveau spielt, wird es für jeden Torwart der Welt schwer, auch für Alex. Aber ich kenne wie gesagt die vertraglichen Situationen nicht ganz genau. Von daher weiß ich nicht, was besprochen wurde. Wenn Manuel dieses Niveau hält, mit der körperlichen Fitness, ist es für jeden schwer, da vorbeizukommen. Aber Manu spielt aktuell, Alex spielt, von daher ist momentan alles gut."

+++ Wie wichtig wäre die Vertragsverlängerung von Neuer? +++

"Ich weiß nicht, ob es da vertragliche Themen gibt. Ich bin da der falsche Ansprechpartner. Ich habe es nur in der Zeitung gelesen. Manuel hat noch einen langen Vertrag, da bin ich sehr froh drüber. Er ist ein herausragender mitspielender Torwart. Diese Qualität wird er auch noch ein paar Jahre halten. Ich bin froh, dass er unser Torwart ist."

+++ Wer spielt hinten links? +++

"Luci kann auch hinten links verteidigen. Natürlich ist es in der Offensive etwas anders als bei Phonzy. Wir haben mehrere Optionen. Unsere Spielidee hängt nicht von einem Spieler ab."

+++ Rückt Kimmich wieder in das Mittelfeld? +++

"Er hat es auch rechts gut gemacht. Es ist noch nicht sicher. Auch die Innenverteidiger waren länger weg. Wenn Luci und Upa morgen nichts mehr signalisieren, wird Benji wieder nach rechts rücken. Aber das müssen wir abwarten. Ich sehe Josh auf beiden Positionen gerne, Hauptsache ist, dass wir ihn sehen."

+++ Wie ist die Personallage? +++

"Leon fehlt. Stanisic macht Fortschritte und ist nächste Woche wahrscheinlich wieder im Training dabei. Ansonsten haben wir zwei Spieler beim Afrika-Cup. Ansonsten sind wir gut dabei. Wir haben auch das Training wieder gesteuert, Coco und Manu haben teilweise pausiert. Manu wird morgen wieder ganz normal dabei sein, es ist Belastungssteuerung. Leroy hat noch etwas Probleme, da werden wir morgen entscheiden. Aber es ist nicht dramatisch."

+++ Sind Sie Hertha-Experte? +++

"Das ist denke ich eher Zufall. Wir haben nicht immer herausragend gut gespielt bei der Hertha. Niki Süle hat mal mit Hoffenheim kurz vor Schluss einen aus 40 Metern reingemacht. Sonst ist es eher zufällig, dass die Bilanz so gut ist. Wir sollten schauen, dass sie so bleibt." (Nagelsmann hat noch nie gegen Hertha verloren)

+++ Die Bayern-PK beginnt +++

Trainer Julian Nagelsmann ist bereit, die Pressekonferenz des FC Bayern beginnt!

+++ FC Bayern vor Verlängerung mit Manuel Neuer +++

Womöglich äußert sich Julian Nagelsmann in der PK zu einer zuletzt heiß gehandelten Personalie: Manuel Neuer steht laut übereinstimmenden Medienberichten unmittelbar vor einer Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags bis zum Sommer 2025.

Neuer war 2011 vom FC Schalke 04 nach München gewechselt und gewann mit der Mannschaft unter anderem neunmal die Meisterschaft und zweimal die Champions League.

Gegenüber der "Abendzeitung" hatte Ehrenpräsident Uli Hoeneß Neuer zuletzt als "Urgestein" des FC Bayern bezeichnet.

"Manuel wird sowieso seine Karriere hier beenden. Der muss hier seine Karriere beenden. Da gibt es für mich gar keinen Zweifel", ergänzte der langjährige Manager, Klub-Präsident und Ex-Aufsichtsratschef.

+++ Hertha BSC nur Kanonenfutter für den FC Bayern? +++

Die Favoritenrolle beim Auswärtsspiel des FC Bayern im Berliner Olympiastadion am Sonntag ist klar verteilt. Die Münchner haben nach der Rückrunden-Auftaktpleite gegen Borussia Mönchengladbach mit dem 4:0 beim 1. FC Köln zuletzt wieder in die Spur gefunden.

Hertha BSC dagegen startete mit einer 1:3-Pleite gegen Köln und einem 0:0 beim kriselnden VfL Wolfsburg ins neue Jahr.

Zudem schied der Tabellen-13. der Bundesliga unter der Woche im Derby gegen Union Berlin aus dem DFB-Pokal aus. Eine 2:3-Niederlage zerstörte (wieder einmal) die Träume der Alten Dame vom Finale im eigenen Stadion.

Was erwartet Julian Nagelsmann von Hertha BSC? Und wie will der Chefcoach des FC Bayern es schaffen, dass seine Spieler den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen? Diese Fragen wird der 34-Jährige im Presse-Talk vermutlich beantworten (müssen).

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120