Heute Live
Bundesliga

Transfer von HSV-Juwel (vorerst) vom Tisch

Offiziell: Frankfurt schnappt sich BVB-Youngster

20.01.2022 17:15
BVB-Profi Ansgar Knauff wechselt zu Eintracht Frankfurt
© Revierfoto via www.imago-images.de
BVB-Profi Ansgar Knauff wechselt zu Eintracht Frankfurt

Ansgar Knauff kam bei Borussia Dortmund zuletzt kaum zum Zug. Aufgrund dessen läuft der BVB-Youngster für eineinhalb Jahre auf Leihbasis bei Eintracht Frankfurt auf.

Den entsprechenden Deal bestätigten beide Klubs am Donnerstagnachmittag.

"Ansgar ist ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs, das schon viel mitbringt. Er ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, im Rahmen einer Leihe mehr Spielpraxis sammeln zu können. Diese Chance möchten wir ihm bieten, um sich auf hohem Niveau weiterzuentwickeln", erklärte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung und zukünftiger Sportdirektor beim BVB.

Das Leihgeschäft läuft bis zum 30. Juni 2023. Eine Kaufoption oder -verpflichtung wurde zwischen den Vereinen nicht vereinbart, teilte der BVB mit.

Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche sagte: "Ansgar passt mit seinem Tempo und seinem Spielverständnis sehr gut in unsere Mannschaft und möchte hier den nächsten Entwicklungsschritt machen. Er ist in der Lage, uns auf den Außenbahnen sofort zu helfen."

Ansgar Knauff beim BVB nur noch Reservist

Im vergangenen Jahr war Knauff schon einmal bei Eintracht Frankfurt gehandelt worden. Ein Transfer kam damals jedoch nicht zustande.

Schließlich wollte der BVB den Flügelspieler nach dessen steilem Aufstieg in der vergangenen Rückrunde unbedingt halten. Ein halbes Jahr später spielte Knauff bei den Schwarz-Gelben aber nur noch eine Nebenrolle.

So absolvierte der 20-Jährige unter Trainer Marco Rose gerade einmal 109 Bundesliga-Minuten.

Zuletzt kam Knauff Ende November für die BVB-Profis zum Einsatz. Bei Eintracht Frankfurt winkt dem U21-Nationalspieler wieder deutlich mehr Spielzeit.

HSV-Youngster Alidou doch nicht zu Eintracht Frankfurt?

Eine Leihe Knauffs hat wohl auch direkten Einfluss auf den ebenfalls bei den Hessen gehandelten Faride Alidou vom Hamburger SV.

Der 20-Jährige galt zuletzt als heißer Kandidat auf einen Wechsel zu Eintracht Frankfurt. Nun ist ein Winter-Wechsel aller Voraussicht nach vom Tisch.

Am Dienstag hatte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt angedeutet, dass Alidou vorerst nicht in die Main-Metropole wechseln wird. "Was Frankfurt für das halbe Jahr angeboten hat, war jetzt nicht so, dass wir nervös geworden sind", sagte der 40-Jährige vor dem DFB-Pokalspiel zwischen dem HSV und 1. FC Köln bei "Sky".

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120