Heute Live
La Liga

Klare Ansage für Ex-BVB-Star

Dembélé-Zoff bei Barca eskaliert: "Situation schwierig"

19.01.2022 16:33
Macht sich in Barcelona keine Freunde: Ousmane Dembélé
© Xavier Bonilla via www.imago-images.de
Macht sich in Barcelona keine Freunde: Ousmane Dembélé

Der Zwist zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembélé spitzt sich zu. Während der Berater des Franzosen dem Klub Vorwürfe macht, betont Xavi öffentlich, den Spieler im Winter loswerden zu wollen, wenn dieser nicht verlängert. 

Bleibt er - und dann auch langfristig - oder muss er gehen? Der Poker zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembélé hält seit Monaten an und die Stimmung droht immer mehr zu kippen.

Nachdem in den letzten Tagen davon die Rede war, dass der ehemalige BVB-Star seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird, meldeten spanischen Medien übereinstimmend, dass die Katalanen sogar überlegen, den Vertrag mit dem 24-Jährigen aufzulösen, um das Gehalt einzusparen, sollte er nicht im Januar wechseln.

Dembélé-Berater feuert gegen den FC Barcelona

"Sie üben einen Druck auf uns auf, der bei Leuten wie uns nicht funktioniert", teilte Dembélé-Berater Moussa Sissoko gegenüber "RMC Sport" mit.

Er wolle lediglich die Interessen seines Spielers verteidigen. Barca verliere den Spieler durch Drohungen, ihn auf die Tribüne setzen zu wollen ganz von alleine, so der Berater weiter. 

Mittlerweile entschloss sich auch der FC Barcelona für den öffentlichen Kommunikationsweg. Vor dem Aufeinandertreffen mit Athletic Bilbao im Copa del Rey am Donnerstag, stellte sich Cheftrainer Xavi Hernández den Fragen der Presse.

Das Thema Dembélé kam selbstverständlich auf und der 41-Jährige gab ein klares Statement ab. "Die Situation ist komplex und schwierig. Der Klub entschied sich dafür, dass wir eine Lösung finden müssen, wenn er seinen Vertrag nicht verlängert", teilte die Klublegende mit. 

FC Barcelona: Xavi skizziert "Ausweg" in der Causa Dembélé

Die Situation sei für den Klub nicht zu tragen und die Entscheidung, Dembélé vor die Wahl zu setzen, sei den Katalanen nicht einfach gefallen. Letztendlich wirkt das Handeln des Klubs allerdings auch alternativlos. "Wir führen seit fünf Monaten Gespräche mit dem Spieler und seinem Berater und können nicht länger warten. Entweder verlängert er oder wir müssen einen Ausweg finden, ihn zu verkaufen", erklärte Xavi weiter. 

Der Trainer äußerte sich auch zu Sissoko. "Ich wundere mich, wie sein Berater kommuniziert und Dembélé dann mir erzählt, dass er bleiben will. Ich verstehe es nicht", so Xavi, der weiter ausführt: "Ich will ihn nicht auf die Tribüne setzen. Er sagt, dass er bleiben will, aber unterschreibt nicht." 

Nach dem unrühmlichen Ende beim BVB droht nun auch ein weiterer Tiefpunkt für die Außendarstellung des Spielers.

37. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 18:30
Espanyol Barcelona
Espanyol
1
1
Espanyol Barcelona
Valencia CF
Valencia
Valencia CF
1
1
15.05.2022 19:30
Athletic Bilbao
Athletic
2
1
Athletic Bilbao
CA Osasuna
Osasuna
CA Osasuna
0
0
Atlético Madrid
Atlético
1
1
Atlético Madrid
Sevilla FC
FC Sevilla
Sevilla FC
1
0
Betis Sevilla
Betis Sevilla
2
1
Betis Sevilla
Granada CF
Granada CF
Granada CF
0
0
Celta Vigo
RC Celta
1
1
Celta Vigo
Elche CF
Elche CF
Elche CF
0
0
Cádiz CF
Cádiz
1
1
Cádiz CF
Real Madrid
Real Madrid
Real Madrid
1
1
Getafe CF
Getafe
0
0
Getafe CF
FC Barcelona
Barcelona
FC Barcelona
0
0
Villarreal CF
Villarreal
1
1
Villarreal CF
Real Sociedad San Sebastian
S. Sebastian
Real Sociedad San Sebastian
2
0
RCD Mallorca
Mallorca
2
1
RCD Mallorca
Rayo Vallecano
Rayo
Rayo Vallecano
1
0
Levante UD
Levante
3
0
Levante UD
CD Alavés
Alavés
CD Alavés
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Real MadridReal MadridReal Madrid37267480:314985
    2FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona372110668:363273
    3Atlético MadridAtlético MadridAtlético37208963:422168
    4Sevilla FCSevilla FCFC Sevilla371716452:302267
    5Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla371971162:402264
    6Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian371711939:35462
    7Villarreal CFVillarreal CFVillarreal3715111161:372456
    8Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic3714131043:35855
    9CA OsasunaCA OsasunaOsasuna3712111437:49-1247
    10Celta VigoCelta VigoRC Celta3712101543:41246
    11Valencia CFValencia CFValencia3710151246:53-745
    12Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo371191737:46-942
    13Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol3710111640:53-1341
    14Getafe CFGetafe CFGetafe378151432:38-639
    15Elche CFElche CFElche CF371091837:51-1439
    16Granada CFGranada CFGranada CF378131644:61-1737
    17RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca37991934:63-2936
    18Cádiz CFCádiz CFCádiz377151534:51-1736
    19Levante UDLevante UDLevante377111947:74-2732
    20CD AlavésCD AlavésAlavés37872231:64-3331
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1Real MadridKarim Benzema727
    2Celta VigoIago Aspas317
    Espanyol BarcelonaRaúl de Tomás517
    Real MadridVinícius Júnior017
    5Betis SevillaJuanmi016