Heute Live
Bundesliga

Franzose seit Monaten in Top-Form

Medien: Scheich-Klub will Modeste vom 1. FC Köln loseisen

18.01.2022 14:25
Anthony Modeste hat sich mit Top-Leistungen beim 1. FC Köln für andere Vereine attraktiv gemacht
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.d
Anthony Modeste hat sich mit Top-Leistungen beim 1. FC Köln für andere Vereine attraktiv gemacht

Seit Steffen Baumgart beim 1. FC Köln das Sagen hat, ist Anthony Modeste nicht mehr wiederzuerkennen. Der Franzose erlebt am Rhein seinen dritten Frühling, trifft wie am Fließband und lässt die Effzeh-Fans so vom Europacup träumen. Problem: Der Aufschwung des Routiniers ist auch anderen Klubs nicht verborgen geblieben. Einer davon soll nun offiziell einen Transfer angefragt haben.

Vor der Saison wurde Anthony Modeste beim 1. FC Köln bestenfalls eine Jokerrolle zugetraut. Zu schwach waren die Darbietungen des Angreifers zuvor gewesen - sowohl beim Bundesligisten, als auch auf seiner Leihstation in Frankreich beim AS Saint-Étienne.

Der neue Trainer Steffen Baumgart wollte den erfahrenen Sturmtank jedoch nicht vorschnell abschreiben und gewährte ihm in der Saison-Vorbereitung eine faire Chance, die Modeste prompt nutzte. Heute, rund sechs Monate später, zählt der frühere U21-Nationalspieler (wieder) zu den Top-Torjägern der Bundesliga. Dort stehen bislang zwölf Treffer zu Buche.

1. FC Köln liegt offenbar Anfrage von Scheich-Klub vor

Nach Informationen des Branchen-Portals "Transfermarkt" hat Modeste mit seinen Leistungen nicht nur in Deutschland für Begeisterung gesorgt. Demnach soll ein Bericht aus Saudi-Arabien, wo die Sportzeitung "Arriyadiyah" von einem Interesse des AFC-Champions-League-Siegers Al-Hilal am Kölner geschrieben hatte, der Wahrheit entsprechen.

Der Klub soll eine Anfrage gestellt haben, die finanziell mutmaßlich äußerst attraktiv war. Modeste sei der Wunschspieler von Al-Hilal, das sich für die FIFA Klub-WM im Februar noch verstärken will.

Wie die Effzeh-Verantwortlichen auf das Gesuch reagiert haben, ist zwar nicht bekannt, ein Abschied noch im Januar gilt allerdings als extrem unwahrscheinlich. Modestes Arbeitspapier in Köln ist noch bis 30. Juni 2023 gültig, sportlich ist sein Stellenwert so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Hinzu kommt, dass der kopfballstarke Fanliebling aus seinem letzten "exotischen" Abenteuer gelernt haben dürfte: Nach seinem kurzen China-Gastspiel bei Tianjin Tianhai benötigte er Jahre, um wieder in Schwung zu kommen. Erst seit Baumgart da ist, hat der Routinier seinen Torriecher wiedergefunden. Schwer vorstellbar, dass er das schnelle Geld nun zum zweiten Mal nach 2017 vorzieht.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120