Heute Live
NFL

Roethlisberger-Karriere endet mit krachender Pleite

17.01.2022 08:00
Ben Roethlisberger absolvierte sein letztes NFL-Spiel
© unknown
Ben Roethlisberger absolvierte sein letztes NFL-Spiel

Im Grunde wusste Ben Roethlisberger schon vor der Reise nach Kansas City, wie seine Karriere in der NFL nach 18 Jahren enden würde.

"Wohl das beste Team im Football. Wir haben keine Chance", sagte der 39 Jahre alte Quarterback der Pittsburgh Steelers vor dem Playoff-Duell mit den Kansas City Chiefs.

Er meinte das zwar sarkastisch und hatte noch ein "also lasst uns da einfach hinfahren und Spaß haben" hinzugefügt - aber nicht mal den gönnte ihm der Favorit auf der anderen Seite: 21:42 hieß es am Ende aus Sicht der Steelers.

Roethlisbergers Karriere endet also mit einer krachenden Niederlage. Dass er in der kommenden Saison nicht mehr spielt, daran zweifelt niemand mehr. Auch er selbst nicht, dazu waren die Signale zuletzt zu eindeutig. "Es war eine Ehre und eine Freude", sagte Steelers-Trainer Mike Tomlin.

Von Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes, dessen Trainer Andy Reid und weiteren Leuten aus den Reihen der Chiefs gab es entsprechende Gesten nach dem letzten Pass. "Ich habe ihm einfach gesagt, wie viel Respekt ich vor ihm habe. Ich bin aufgewachsen damit, ihm zuzuschauen. Er kämpft bis zum Ende", sagte Mahomes.

NFL: Sportliches Ende von Roethlisberger nachvollziehbar

Wohl kein gegnerischer Quarterback hätte zuvor aber so deutlich machen können, wie groß der Abstand des NFL-Routiniers zu den besten auf dieser Position inzwischen ist.

Roethlisberger kam auf 215 Yards und zwei Touchdowns. Mahomes? Lieferte bei 404 Yards fünf Touchdown-Pässe ab. Sportlich ist das Ende also nachvollziehbar - trotzdem werden ihn die Leute in Pittsburgh vermissen.

Einen wie Roethlisberger gibt es in der NFL nicht noch mal. Der 1,96 Meter große Kerl mit Vollbart, der am 2. März seinen 40. Geburtstag nun aller Wahrscheinlichkeit nach als Footballer im Ruhestand feiern wird, sieht aus und bewegt sich inzwischen wie ein Bär - und hat seine ganze Karriere über auch so furchtlos gespielt wie ein Grizzly.

Verteidiger nur noch Zentimeter entfernt? Ein Zusammenstoß unausweichlich? Roethlisberger behielt den Ball stets so lange wie notwendig, um doch noch eine Lösung zu finden in kniffligen Situationen. Und er nahm dabei wenig Rücksicht auf seine eigene Gesundheit. Mit Trainern gab es deswegen auch mal Streit.

Pittsburgh Steelers waten seit 2009 auf NFL-Meisterschaft

Der US-Sportriese ESPN würdigte "Big Ben", wie er von den meisten im NFL-Zirkus genannt wird, zuletzt mit einem ausführlichen Porträt - und beschrieb noch einmal jene Szene, die die Mehrheit der Football-Fans vor Augen hat: Jenen Pass im Super Bowl XLIII am 1. Februar 2009, als er seinen Mitspieler Santonio Holmes in der hintersten Ecke der Endzone fand und durch den Touchdown den zweiten Titel mit den Steelers ermöglichte.

Seither allerdings warten die Fans in Pittsburgh auf eine Rückkehr ins Finale. Auch deswegen wurde Roethlisberger doch nicht zu dem Quarterback, der es mit Tom Brady und den New England Patriots aufnehmen kann.

Brady ist inzwischen 44 Jahre alt, hat den Super Bowl sieben Mal gewonnen und weiterhin die Chance auf die Titelverteidigung mit den Tampa Bay Buccaneers. Das 31:15 gegen die Philadelphia Eagles am Sonntag wirkte mühelos, die Partie war nach dem dritten Viertel entschieden.

Glückliche Umstände ermöglichen "Big Ben" NFL-Playoffs

Vergleichen mit Roethlisberger ist der erfolgreichste Spieler in der Geschichte der NFL längst entwachsen - und auch wenn Brady zu seiner Zeit bei den Patriots durchaus in sportliche Skandale verwickelt war, hat er sich abseits des Platzes immer das Image des perfekten Schwiegersohns bewahrt. Von Roethlisberger, dem zwei Mal sexueller Missbrauch vorgeworfen wurde, würde das niemand behaupten.

Trotzdem bereiteten ihm die Fans einen emotionalen Abschied beim letzten Heimspiel, einem 26:14 gegen die Cleveland Browns am 3. Januar. Da sah noch alles so aus, als sei schon die Partie bei den Baltimore Ravens der letzte Auftritt Roehtlisbergers auf der NFL-Bühne.

Ein Sieg und glückliche Umstände bei anderen Partien ermöglichten den Steelers dann aber doch noch den Sprung in die Playoffs und die Zugabe gegen die Chiefs - die dann zu einer schmerzhaft deutlichen Angelegenheit wurde und wohl die letzten Zweifel beseitigt haben dürfte, so es noch welche gab. Für "Big Ben" ist die Zeit in der NFL vorbei.

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
09.09.2022 02:20
Los Angeles Rams
Rams
0
Los Angeles Rams
Buffalo Bills
Bills
Buffalo Bills
0
11.09.2022 19:00
Atlanta Falcons
Falcons
0
Atlanta Falcons
New Orleans Saints
Saints
New Orleans Saints
0
Carolina Panthers
Panthers
0
Carolina Panthers
Cleveland Browns
Browns
Cleveland Browns
0
Chicago Bears
Bears
0
Chicago Bears
San Francisco 49ers
49ers
San Francisco 49ers
0
Cincinnati Bengals
Bengals
0
Cincinnati Bengals
Pittsburgh Steelers
Steelers
Pittsburgh Steelers
0
Detroit Lions
Lions
0
Detroit Lions
Philadelphia Eagles
Eagles
Philadelphia Eagles
0
Houston Texans
Texans
0
Houston Texans
Indianapolis Colts
Colts
Indianapolis Colts
0
Miami Dolphins
Dolphins
0
Miami Dolphins
New England Patriots
Patriots
New England Patriots
0
New York Jets
Jets
0
New York Jets
Baltimore Ravens
Ravens
Baltimore Ravens
0
Washington Commanders
Washington
0
Washington Commanders
Jacksonville Jaguars
Jaguars
Jacksonville Jaguars
0
11.09.2022 22:25
Tennessee Titans
Titans
0
Tennessee Titans
New York Giants
Giants
New York Giants
0
Arizona Cardinals
Cardinals
0
Arizona Cardinals
Kansas City Chiefs
Chiefs
Kansas City Chiefs
0
Los Angeles Chargers
Chargers
0
Los Angeles Chargers
Las Vegas Raiders
Raiders
Las Vegas Raiders
0
Minnesota Vikings
Vikings
0
Minnesota Vikings
Green Bay Packers
Packers
Green Bay Packers
0
12.09.2022 02:20
Dallas Cowboys
Cowboys
0
Dallas Cowboys
Tampa Bay Buccaneers
Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
0
13.09.2022 02:15
Seattle Seahawks
Seahawks
0
Seattle Seahawks
Denver Broncos
Broncos
Denver Broncos
0
    AFC East
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Buffalo BillsBuffalo BillsBills00000:000.0
    1Miami DolphinsMiami DolphinsDolphins00000:000.0
    1New England PatriotsNew England PatriotsPatriots00000:000.0
    1New York JetsNew York JetsJets00000:000.0
    AFC North
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Baltimore RavensBaltimore RavensRavens00000:000.0
    1Cincinnati BengalsCincinnati BengalsBengals00000:000.0
    1Cleveland BrownsCleveland BrownsBrowns00000:000.0
    1Pittsburgh SteelersPittsburgh SteelersSteelers00000:000.0
    AFC South
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Houston TexansHouston TexansTexans00000:000.0
    1Indianapolis ColtsIndianapolis ColtsColts00000:000.0
    1Jacksonville JaguarsJacksonville JaguarsJaguars00000:000.0
    1Tennessee TitansTennessee TitansTitans00000:000.0
    AFC West
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Denver BroncosDenver BroncosBroncos00000:000.0
    1Kansas City ChiefsKansas City ChiefsChiefs00000:000.0
    1Las Vegas RaidersLas Vegas RaidersRaiders00000:000.0
    1Los Angeles ChargersLos Angeles ChargersChargers00000:000.0
    NFC East
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Dallas CowboysDallas CowboysCowboys00000:000.0
    1New York GiantsNew York GiantsGiants00000:000.0
    1Philadelphia EaglesPhiladelphia EaglesEagles00000:000.0
    1Washington CommandersWashington CommandersWashington00000:000.0
    NFC North
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Chicago BearsChicago BearsBears00000:000.0
    1Detroit LionsDetroit LionsLions00000:000.0
    1Green Bay PackersGreen Bay PackersPackers00000:000.0
    1Minnesota VikingsMinnesota VikingsVikings00000:000.0
    NFC South
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Atlanta FalconsAtlanta FalconsFalcons00000:000.0
    1Carolina PanthersCarolina PanthersPanthers00000:000.0
    1New Orleans SaintsNew Orleans SaintsSaints00000:000.0
    1Tampa Bay BuccaneersTampa Bay BuccaneersBuccaneers00000:000.0
    NFC West
    #MannschaftMannschaftSp.SUNPunkteDiff.%
    1Arizona CardinalsArizona CardinalsCardinals00000:000.0
    1Los Angeles RamsLos Angeles RamsRams00000:000.0
    1San Francisco 49ersSan Francisco 49ers49ers00000:000.0
    1Seattle SeahawksSeattle SeahawksSeahawks00000:000.0