Heute Live
Bundesliga

Abwehrstar der Münchner hat nur noch eineinhalb Jahre Vertrag

Matthäus warnt den FC Bayern vor Süle-Abgang

16.01.2022 19:19
Niklas Süle ist derzeit beim FC Bayern in der Innenverteidigung gesetzt
© Gladys Chai von der Laage via www.imago-images.de
Niklas Süle ist derzeit beim FC Bayern in der Innenverteidigung gesetzt

Die Gerüchteküche rund um einen möglichen Abschied von Innenverteidiger Niklas Süle vom FC Bayern im kommenden Sommer kochte zuletzt immer heißer. Neben Klubs aus England galt zuletzt auch der FC Barcelona als möglicher Klub, der für den Nationalspieler infrage kommen könnte. Der ehemalige Weltfußballer Lothar Matthäus hat die Münchner derweil entschieden davor gewarnt, ihre Abwehrkante ablösefrei ziehen zu lassen.

"Süle hat sich gefangen, er bringt wieder konstant gute Leistungen", stellte der 60-Jährige im Gespräch mit der "Abendzeitung München" fest. Ein Abgang des 26-Jährigen nach dem Ende der laufenden Saison wäre aus Sicht von Matthäus daher auch ein "herber Verlust für Bayern".

In 2021/2022 hatte sich der 1,95-m-Hüne beim deutschen Rekordmeister wieder unentbehrlich gemacht. Wettbewerbsübergreifend steht der Abwehrspieler bereits bei 24 Saisoneinsätzen.

In der aktuellen Bundesliga-Spielzeit war er in den letzten Wochen beim FC Bayern gesetzt, da mit Dayot Upamecano und Lucas Hernández zwei weitere Innenverteidiger mit Corona-Erkrankungen ausgefallen waren.

Süle hat noch Vertrag bis Sommer beim FC Bayern

Süle besitzt in München nur noch einen Vertrag bis zum Saisonende. Gespräche über eine Vertragsverlängerung waren zuletzt ergebnislos verlaufen.

Erneut einen Innenverteidiger ablösefrei zu verlieren, soll für die Bayern nur der letzte Ausweg sein. Erst im letzten Jahr hatten schon David Alaba und Jérôme Boateng den Münchnern nach vielen erfolgreichen Jahren im Klub den Rücken gekehrt.

"Nach Alaba und Boateng wäre der dritte Innenverteidiger innerhalb kürzester Zeit weg", zählt der Ex-Bayern-Spieler Matthäus auf und warnt davor, den wiedererstarkten Süle abwandern zu lassen.

Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann, der mit Süle schon bei der TSG Hoffenheim zusammengearbeitet hatte, zeigte sich in den letzten Tagen desillusioniert darüber, dass es für den Verteidiger eine ganze Reihe interessierter Klubs geben wird: "Er ist ein Spieler in einem Alter und einer Position, die nicht so häufig auf dem Markt sind. Von daher glaube ich, dass viele Klubs dran sind und er sicherlich Gespräche führt."

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120