Heute Live

"In Leih-Gesprächen mit einem anderen Verein"

Becker-Abschied zur Schalke-Konkurrenz naht

18.01.2022 11:05
Timo Becker wird den FC Schalke 04 wohl verlassen
© Tim Rehbein/RHR-FOTO via www.imago-images.de
Timo Becker wird den FC Schalke 04 wohl verlassen

Fußball-Zweitligist wird FC Schalke 04 wird Abwehrspieler Timo Becker voraussichtlich verleihen. Das gab Cheftrainer Dimitrios Grammozis am Freitag bekannt. Nun scheint auch die neue Adresse klar zu sein.

Timo Becker hat unter Dimitrios Grammozis in dieser Spielzeit einen sehr schweren Stand. Der Rechtsverteidiger wurde lediglich fünfmal in der 2. Bundesliga eingesetzt, auf einen Startelfeinsatz wartet er bislang vergeblich. Weitaus häufiger musste der gebürtige Hertener bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga West auflaufen.

Die Entwicklung überrascht vor allem daher, da Becker in der vergangenen Schalker Abstiegssaison noch zum erweiterten Stammpersonal der Knappen zählte. Auch Grammozis vertraute nach seiner Amtsübernahme zunächst auf den 24-Jährigen, der schon als C-Jugendlicher für die Königsblauen spielte und sich später über die Zwischenstation Rot-Weiss Essen für einen Profivertrag empfahl.

FC Schalke 04 hat die Abwehr bereits verstärkt - Hansa will Becker

Nun scheint das Kapitel auf Schalke vorerst zu Ende zu gehen. "Timo Becker befindet sich in Leih-Gesprächen mit einem anderen Verein", verriet der Cheftrainer am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Punktspiel gegen Holstein Kiel, das mit einem 1:1-Unentschieden endete. Grammozis führte aus: "Wir haben ihm die Situation erklärt. Er ist aktuell ein bisschen hinten dran. Wie die Gespräche verlaufen, muss man abwarten."

Der Deutsch-Grieche hofft durch das angestrebte Leih-Geschäft einen Entwicklungsschritt beim Verteidiger. "Man hat in der Vergangenheit schon häufig Beispiele gesehen, wo es im Heimatverein weniger geklappt hat, dann aber ein Schalter umgelegt wurde. Man kommt ein bisschen aus seiner Wohlfühloase heraus."

Wie "Bild" nun zu Wochenbeginn berichtet, zeigt Liga-Konkurrent Hansa Rostock Interesse an einem Leihgeschäft. Die Gespräche laufen demnach bereits und Becker könnte daher zeitnah die Abwehr des Abstiegskandidaten verstärken.

Die Konkurrenz in der Schalker Defensive ist indes enorm. In der Hinrunde waren Leihspieler Ko Itakura sowie Marcin Kaminski und Malick Thiaw in der Dreierkette gesetzt. Zudem verpflichtete S04 für die Abwehr die Norweger Marius Lode und Andreas Vindheim, der von Sparta Prag ausgeliehen wurde.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022