Heute Live

"Der FC Bayern scheint zu stark zu sein"

Gündogan zweifelt an Meister-Chance von Borussia Dortmund

14.01.2022 14:40

Obwohl der Vorsprung des FC Bayern München im Titelrennen der Fußball-Bundesliga am vergangenen Spieltag um drei Punkte geschrumpft ist, werden dem bislang ärgsten Verfolger Borussia Dortmund nur geringe Chancen auf die Meisterschale ausgerechnet. Auch Ex-BVB-Profi Ilkay Gündogan ist wenig optimistisch.

Die Saison 2011/2012 ist als eine der erfolgreichsten Spielzeiten von Borussia Dortmund in die schwarz-gelben Geschichtsbücher eingegangen. Damals triumphierten die Westfalen sowohl in der Liga als auch im DFB-Pokal über den Rivalen aus dem Süden.

Gehörigen Anteil am BVB-Triumph hatte Ilkay Gündogan, der insgesamt fünf Jahre im Mittelfeld des Ruhrpott-Klubs die Fäden zog, ehe er sich 2016 schließlich Manchester City anschloss.

Bis heute fühlt sich der deutsche Nationalspieler mit der Borussia verbunden. Das verriet der mittlerweile 31-Jährige am Donnerstag im Rahmen einer Q&A-Runde bei Twitter.

Auf die aktuelle Dortmunder Mannschaft angesprochen, antwortete Gündogan: "Wie immer haben sie viele Spieler mit ganz hoher Qualität wie Erling Haaland, Jude Bellingham und meine zwei Freunde Marco Reus und Mats Hummels."

Große Zweifel an Titel-Chance des BVB

Für den ganz großen Wurf reicht die Qualität beim BVB nach Meinung des gebürtigen Gelsenkircheners aber nicht aus. "Es wäre toll, wenn sie bis zum Saisonende um den Titel spielen könnten, doch um ehrlich zu sein habe ich meine Zweifel, denn der FC Bayern scheint zu stark zu sein – wieder einmal", schrieb Gündogan.

Auch eine mögliche Rückkehr des Edeltechnikers nach Deutschland wurde von einem Twitter-User thematisiert. Gündogan dazu: "Aktuell bin ich sehr glücklich bei ManCity – aber sag niemals nie. Die Bundesliga ist eine großartige Liga, die ich intensiv verfolge. Für einen deutschen Nationalspieler wird sie immer interessant sein."

Bundesliga Bundesliga

19. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022