Heute Live
powered by esports.com

Entwickler lockt mit 100 Millionen Dollar für Streamer

14.01.2022 11:38
Der Shooter PUBG erfreut sich einer großen Beliebtheit
© Tilo Wiedensohler
Der Shooter PUBG erfreut sich einer großen Beliebtheit

Um Content Creator zum Zocken ihres Games zu bringen, werfen die Entwickler von PUBG Mobile in Kooperation mit Tencent insgesamt 100 Millionen US-Dollar in den Ring. Streamer können derzeit beim hinter LoL und Fortnite stehenden Internet-Giganten eine Bewerbung einreichen.

Bewerben kann sich jeder Influencer mit einer Reichweite von über 50.000 Followern auf Twitch, Tiktok oder YouTube. Wie die Millionen konkret ausgeschüttet werden, gaben die Entwickler noch nicht bekannt.

Für die Teilnehmer des Programm soll es spezielle Content-Creator-Trainings geben. Zudem locken Zugriffe auf exklusive Spielinhalte und Events.

Chinesischer Gigant zieht die Fäden im Hintergrund

In welchem Umfang die Influencer für PUBG Mobile werben sollen und was für Inhalte erwartet werden, wird aus den ersten Ankündigungen noch nicht ersichtlich.

Mit Tencent zieht ein Gaming-Riese die Fäden im Entwicklungsprozess von PUBG Mobile. Die chinesische Firma besitzt unter anderem LoL-Entwickler Riot Games und ist auch Großaktionär bei Fortnite-Entwickler Epic Games.

PUBG Mobile ist in Asien ein großer Hit und gehört auch hierzulande zu den beliebtesten mobilen Shootern. Der PC- und Konsolen-Ableger ist, genau wie das Handy-Game, als Free-2-Play-Game verfügbar.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com