Heute Live

Dortmunds Abwehrchef endlich wieder bei 100 Prozent

BVB-Star Hummels über seine "schwierigsten Phasen"

14.01.2022 20:07
Mats Hummels ist beim BVB weiterhin eine feste Größe
© Jan Huebner via www.imago-images.de
Mats Hummels ist beim BVB weiterhin eine feste Größe

Nach monatelang anhaltenden Problemen mit der Patellasehne im linken Knie ist Mats Hummels zur Jahreswende wieder auf körperlichem Top-Niveau angekommen. Wie wichtig eine vollkommende Fitness für ihn ist, verdeutlichte der BVB-Routinier vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg in einem Interview. 

"Die schwierigsten Phasen in meiner Karriere waren immer die, wenn ich nicht zu 100 Prozent fit war. Das merke ich schon, dass das der wichtigste Faktor ist. Nur dann kann man sich voll und ganz auf das konzentrieren, was man auf dem Platz machen muss und muss nicht ständig in seinen Körper hereinhorchen", so der 33-jährige Routinier im "Feiertagsmagazin" auf dem YouTube-Kanal des BVB. 

Im Verlauf der abgeschlossenen Hinrunde war genau das praktisch nie der Fall. Hummels schleppte sich mit der Knieverletzung schon mit der deutschen Nationalmannschaft durch die EM, verpasste zu Saisonbeginn auch einige Spiele des BVB. 

Schnell war der Innenverteidiger unter dem neuen Cheftrainer Marco Rose dann aber wieder gesetzt, auch ohne vollkommen fit und austrainiert gewesen zu sein: "Die Balance zu finden, richtig fit zu werden und auch zu spielen und seine Aufgaben zu erfüllen, war wirklich nicht einfach", berichtete Hummels von diesen Wochen, die bis weit in den November hereinreichten.

BVB-Star Hummels noch bis 2023 unter Vertrag

"Die Länderspielpausen waren Gold wert für mich, da könnte ich für mich sehr gut trainieren. Ab Mitte November war ich relativ schmerzfrei und fit. Mit den zwei Wochen Urlaub zuletzt zum Jahreswechsel kam dann der letzte Aspekt Frische hinzu, auch für den Kopf", fügte der BVB-Star hinzu. 

Mittlerweile sieht sich der Dortmunder Abwehrchef in einem körperlichen Zustand, "indem man sein sollte, wenn man auf diesem Niveau spielen muss und möchte".   

Zum Rückrundenstart am letzten Wochenende in Frankfurt (3:2) war der Weltmeister von 2014 auch gleich wieder in der Defensive von Borussia Dortmund gesetzt. In der laufenden Spielzeit stand Hummels insgesamt bereits 21 Mal für den BVB auf dem Rasen, bei dem er noch einen laufenden Vertrag bis 2023 besitzt.

Bundesliga Bundesliga

20. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022