Heute Live
Bundesliga

Partie gegen Gladbach auf der Kippe

FC Bayern verschärft Corona-Regeln

05.01.2022 11:38

Nachdem sich in den vergangenen Monaten bereits immer wieder Stars des FC Bayern mit dem Corona-Virus infizierten, hat es den deutschen Rekordmeister aktuell besonders heftig erwischt: Bei Manuel Neuer, Lucas Hernández, Kingsley Coman, Corentin Tolisso, Omar Richards, Tanguy Nianzou sowie Leroy Sané und Dayot Upamecano wurde eine COVID19-Infektion nachgewiesen. Dabei setzen die Münchner offenbar alles daran, ihre Spieler zu schützen.

Der FC Bayern soll auf die schlagartige Zunahme der Verbreitung des Virus infolge des Auftretens der hochansteckenden Omikron-Variante reagiert und die internen Corona-Regeln noch einmal deutlich verschärft haben. Das berichtet die "Sport Bild". 

Demnach werden die Spieler inzwischen auch beim Essen getrennt, außerhalb des Spielfeldes herrscht zudem Maskenpflicht. Das gilt auch für gemeinsame Fahrten im Teambus oder den Aufenthalt in der Kabine. Zudem hat der Verein drei getrennte Umkleiden eingerichtet, in denen sich die Akteure ihre Spielkleidung anziehen können. 

Mit seinen Maßnahmen steht der deutsche Branchenprimus allerdings nicht alleine da: Die gesamte Liga setzt alles daran, die Auswirkungen möglichst gering zu halten. "Die neue Priorität lautet: Mannschafts-Quarantäne und Spielausfälle vermeiden", urteilt "Sport Bild". 

Bislang scheint man den Kampf allerdings auf verlorenem Posten zu führen. Obwohl das Gros der Bundesliga-Kicker geimpft ist, werden beinahe täglich neue Infektionen bekannt.

Rückrundenauftakt des FC Bayern München in Gefahr

Sogar der Rückrundenauftakt zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach am 07. Januar (20:30 Uhr)  soll in Gefahr sein.


Mehr dazu: Fällt die Partie zwischen dem FC Bayern und Gladbach aus?


Nach der Flut an Coronafällen ist noch nicht klar, ob dem FC Bayern die von der DFL geforderte Mindestanzahl an Akteuren zur Verfügung steht. Mindestens 16 Spieler müssen im Aufgebot stehen, darunter  auf jeden Fall neun Lizenzspieler und ein Keeper. Ob es gelingt diese Voraussetzung zu erfüllen, ist laut "Bild" zumindest "noch offen".

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022