Suche Heute Live
Bundesliga

Ex-BVB-Star sucht passenden Verein

Engagement in Dortmund? Subotic spricht über seine Zukunft

29.12.2021 11:24
Neven Subotic spielte von 2008 bis 2018 beim BVB
© teutopress GmbH via www.imago-images.de
Neven Subotic spielte von 2008 bis 2018 beim BVB

Bei Borussia Dortmund ist Neven Subotic als zweifacher Deutscher Meister und zweifacher Pokalsieger längst eine Legende. Der 33-Jährige, der zwischen 2008 und 2018 beim BVB unter Vertrag stand, ist nicht nur Fanliebling, sondern auch bei den Verantwortlichen ein gern gesehener Gast. Nun hat Subotic, der derzeit vereinslos ist, sich zu seiner sportlichen Zukunft geäußert. Und diese könnte sogar in Dortmund liegen.

Bis zum Sommer spielte Neven Subotic noch beim SCR Altach in Österreich. Seitdem ist der Innenverteidiger auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Druck verspürt er dabei aber keinen. "Ich weiß genau, was ich will, was die Mannschaft betrifft, den Trainer, den Verein, aber auch das Finanzielle und das Sportliche", erklärte der Abwehrspieler den "Ruhr Nachrichten".

Als so genannter "Free Agent" könne er "jederzeit irgendwo einsteigen", betonte Subotic und fügte an: "Ich halte mich auch fit. In den vergangenen Monaten habe ich ohne den Profifußball trotzdem nicht weniger gearbeitet und war daher mehr als gut abgelenkt."

Bei einem neuen Verein müsse aber "alles stimmen". Er würde zwar unheimlich gerne wieder spielen, gab der 33-Jährige offen zu. "Ich werde aber nicht irgendein Angebot annehmen und das muss ich auch nicht", so Subotic weiter. Er könne "auch genau so gut hier in einem lokalen Verein spielen, wenn ich dazu Lust hätte. Das ist mir wichtiger, als meine Seele zu verkaufen."

Subotic: "Das ist das, was mich lockt"

Mit "hier" meint Subotic seine Dortmunder Heimat. Von der Zeitung gefragt, ob man ihn auch irgendwann im Dortmunder Amateurfußball antreffen könne, erklärte er: "Ich habe mich noch nicht mit dieser Frage auseinandergesetzt. Aber ich glaube, ich hätte Spaß daran. Ein, zwei Trainingseinheiten pro Woche, am Wochenende ein Spiel und die Gemeinschaft wieder erleben." Das Ganze wäre dann "ein schöner Ausgleich zu meinem Bürojob und der Stiftungsarbeit".


Mehr dazu: Subotic moniert Defensivprobleme beim BVB


Am Fußball vermisse er beinahe alles, so Subotic weiter: "Dieses Vereintsein in einer Sache mit den Fans inklusive. Das ist ein hohes kulturelles Gut, dass da geschaffen wurde mit den Sportvereinen. Das ist das, was mich lockt."

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107151:153637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895436:251132
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09