Suche Heute Live
Bundesliga

Der Comunio-Geheimtipp der Woche

Brüder im Schatten: Schlotterbeck und Nmecha begehren auf

14.12.2021 13:24
Keven Schlotterbeck und Felix Nmecha stehen im Schatten ihrer Brüder
© imago
Keven Schlotterbeck und Felix Nmecha stehen im Schatten ihrer Brüder

Comunio und sport.de präsentieren Euch jede Woche einen Bundesliga-Spieler, der noch unter dem Radar läuft und von dem in Kürze eine deutliche Marktwertsteigerung zu erwarten ist - diesmal haben wir sogar ein Duo im Angebot!

Die aktuellen Comunio-Stats

Keven Schlotterbeck

Marktwert: 550.000
Punkte: 4
Punkte pro Spiel: 2,0

Felix Nmecha

Marktwert: 1.020.000
Punkte: 6
Punkte pro Spiel: 1,2

Darum werden Schlotterbeck und Nmecha unterschätzt

Keven Schlotterbeck und Felix Nmecha stehen bei ihren Klubs SC Freiburg und VfL Wolfsburg im Schatten ihrer vermeintlich begabteren Brüder Nico und Lukas. Beide stehen dabei sogar in einer gewissen Stammplatzkonkurrenz zu ihren Brüdern, das sie ähnliche Positionen spielen. Die Folge: Beide waren zu Beginn dieser Saison Bankdrücker und durften eher selten als Joker ran.

Während der Marktwert von Keven Schlotterbeck sehr tief ist, hatte Nmecha offenbar das Glück, dass so mancher Comunio-Manager wohl an seinen zwei Jahre älteren und deutlich prominenteren Bruder dachte, als er auf dem Transfermarkt auftauchte und zuschlug. Viele dürften nämlich überhaupt nicht mitbekommen haben, dass Wolfsburg im Sommer auch den "kleinen Nmecha" verpflichtet hat.

Das macht Schlotterbeck und Nmecha so stark

Schlotterbeck ist ein erfahrener Bundesliga-Profi, der nur etwas in Vergessenheit geraten ist. Sowohl bei Freiburg als auch bei seine Leihe zu Union war er nicht nur ein solider Bundesliga-Innenverteidiger, sondern auch ein guter Comunio-Spieler, der für 60 Punkte und mehr pro Saison gut war. Für ihn gibt es jetzt eine neue Chancen, den ausgerechnet sein Bruder Nico, schwer umworben von Klubs wie Bayern oder Dortmund, hat sich gegen Hoffenheim am Sprunggelenk verletzt und dürfte wahrscheinlich bis zum Jahresende ausfallen. Keven ersetze ihn im Anschluss und gewann starke 75 Prozent seiner Zweikämpfe. Generell kommt er 2021/22 auf eine bärenstarkre Quote von 80 Prozent. 

Felix Nmecha hingegen hat sich trotz seines Bruders zuletzt in den Vordergrund gespielt. Gegen Stuttgart erhielt der 21-Jährige 21 Minuten als Joker, mehr als in jeder anderen Partie. Dabei agierte er auf der linken Außenstürmer-Position sehr auffällig, war an drei Torschüssen direkt beteiligt und gewann gute 67 Prozent seiner Zweikämpfe. Dafür bekam er drei Punkte.

Dieses Potenzial haben Schlotterbeck und Nmecha

Während Nico Schlotterbeck vor einer großen Karriere steht und im Sommer nicht mehr in Freiburg zu halten sein wird, hat Keven gute Chancen, zumindest ein solider Bundesliga-Profi zu werden. Das ist er ja eigentlich schon und wäre sein Bruder nicht auf der Überholspur, dann würde auch Keven viel öfter spielen. Das kann er zumindest kurzfristig in Abwesenheit des Verletzten Nico, sollte sich Christian Streich nicht doch für eine Viererkette entscheiden. Keven ist außerdem torgefährlich, das hat er im Pokal dieses Jahr bereits gezeigt, und sollte spätestens zu Saison 2022/23 wieder ein Stammplatkandidat sein. Dafür sind 550.000 absolut gut angelegt.

Bei Felix Nmecha ist das Potenzial noch deutlich höher. Er kommt nicht ohne Grund aus Manchester City, wo er in der Jugend für Furore gesorgt hat und unter Pep Guardiola sogar schon einmal in der Champions League reinschnuppern durfte. Er spielt aktuell für die U19 Englands. Das macht man bei der Fülle von Talenten auf der Insel auch nicht einfach im Vorbeigehen. Ihn sollte man auf jeden Fall auf der Liste haben – auch kurzfristig!

Karol Herrmann

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
6
5
06.08.2022 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
1
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
3
1
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
2
2
VfL Bochum
Bochum
1
1
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
2
1
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
4
0
06.08.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
1
1
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
07.08.2022 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
1
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
1
07.08.2022 17:30
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01