Heute Live
Bundesliga

Münchner spielen gegen Salzburg statt Atlético in der CL

Matthäus: Bayern muss aufpassen, "Top-Los" für den BVB

13.12.2021 21:33
Lothar Matthäus äußerte sich zu den Auslosungen am Montag
© Revierfoto via www.imago-images.de
Lothar Matthäus äußerte sich zu den Auslosungen am Montag

Nachdem bei der ersten, fehlerhaften Auslosung zunächst Atlético Madrid als Achtelfinal-Gegner des FC Bayern in der Champions League zugelost wurde, sollte es am späteren Nachmittag mit dem FC Salzburg das vermeintlich leichtere Los für die Münchner werden. Wenngleich die Österreicher in der Außenseiterrolle antreten werden, warnt der einstige Bayern-Kapitän Lothar Matthäus vor dem Serienmeister aus Salzburg.

Für den 60-Jährigen steht fest: "Sie (Salzburg, Anm. d. Red.) haben sehr wenig bis überhaupt nichts zu verlieren, denn die Bayern sind natürlich der große Favorit. Ein Freifahrtschein ist das für die Mannschaft von Julian Nagelsmann aber nicht. Auch Salzburg kann an einem guten Tag einen großen Gegner schlagen", schrieb Matthäus in seiner "Sky"-Kolumne.

Für den Weltmeister-Kapitän von 1990 ist der FC Salzburg in der Königsklasse "mit Sicherheit ein angenehmeres Los für die Bayern, als es Atlético war", wenngleich der amtierende spanische Meister zuletzt schwächelte und in LaLiga derzeit noch hinter Real Betis nur Tabellenvierter ist. 

Zu der peinlichen Auslosungs-Panne der UEFA am Montagmittag in Nyon äußerte sich Matthäus derweil betont diplomatisch: "Es kann passieren, auch wenn es nicht passieren sollte. Jedem von uns passieren Fehler", meinte der deutsche Rekordnationalspieler in seiner Kolumne für den TV-Sender. 

 

Den größten Verlierer in der annullierten ersten Auslosung sieht der langjährige Bundesliga-Spieler im spanischen Rekordmeister Real Madrid um den Deutschen Toni Kroos. "Sollte sich Real Madrid über die zweite Auslosung ärgern, da sie es nun mit Paris zu tun bekommen, anstatt gegen Benfica Lissabon zu spielen, könnte ich das absolut verstehen."

Sollte es noch zu einem Einspruch der Königlichen gegen die Auslosung kommen, wäre dies für Matthäus nur "logisch, denn sie wurden vor dem Versehen gezogen. Stattdessen kommt es jetzt zum Spiel der Spiele im Achtelfinale und Real bekommt es mit PSG zu tun."


Mehr dazu: Alles zur Auslosungs-Panne der UEFA zum Nachlesen


Eine Europapokal-Ebene tiefer trifft der in der Königsklasse gescheiterte BVB auf die Rangers aus Glasgow. Für Matthäus ist Borussia Dortmund in der Europa League gegen den schottischen Traditionsverein "haushoher Favorit", der TV-Experte sprach von einem "absoluten Top-Los für die Dortmunder".

Laut Matthäus stehen die Chancen auf ein Weiterkommen des BVB gegen die Rangers bei 90:10.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120