Heute Live

F1-Superstar kann zum achten Mal Weltmeister werden

Rücktritt oder Rekordjagd? Hamilton verrät Zukunftspläne

08.12.2021 12:54
Lewis Hamilton will zum achten Mal Formel-1-Weltmeister werden
© HOCH ZWEI via www.imago-images.de
Lewis Hamilton will zum achten Mal Formel-1-Weltmeister werden

Lewis Hamilton hat kurz vor dem heißen Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi Einblicke in seine Zukunftsplanung gegeben.

Im Interview mit der "Sport Bild" sprach der siebenmalige Formel-1-Champion zunächst über seine Erwartungshaltung an das Rennen am kommenden Sonntag in Abu Dhabi (ab 14:00 Uhr).

Hamilton weiß dabei um die drohende Gefahr, dass WM-Leader Max Verstappen (führt trotz Punktgleichheit aufgrund eines Rennsieges mehr in dieser Saison) einen Doppel-Ausfall riskieren könnte, um zum ersten Mal Weltmeister zu werden. Ähnlich wie Noch-Rekordweltmeister Michael Schumacher bei seinem ersten Titelgewinn 1994 gegen Damon Hill.

"Ich kann nur mein Auto kontrollieren und meine Entscheidungen treffen und nicht die für Max. Natürlich gibt es Situationen, in denen du weißt, dass die Kurve die WM entscheiden könnte. Dann geht man volles Risiko, um der Schnellste zu sein und als Erster durchs Ziel zu fahren", betonte Hamilton gegenüber dem Fachmagazin einmal mehr seinen großen Kampfgeist.

Hamilton stellte unmissverständlich klar: "Ich will den Titel gewinnen – aber auf die richtige Art und Weise, und nicht schmutzig." Um die historische Dimension eines möglichen Siegs am Sonntag ist sich der Brite dabei vollends im Klaren: "Es hat noch nie jemand acht Titel gewonnen. Das wollen wir ändern. Dem Ziel haben wir alles untergeordnet."

Lewis Hamilton: Keine Karriere wie NFL-Ikone Tom Brady

Der 36-Jährige, der mit Mercedes seit 2014 sechs seiner sieben Weltmeisterschaften feierte, will auch im Falle seines achten Titel noch nicht an ein Karriereende denken: "Es gibt immer noch mehr zu gewinnen, sollte es mit dem achten Erfolg klappen. Ich habe noch einen Vertrag für zwei Jahre", erinnerte der Superstar an sein laufendes Arbeitspapier mit dem deutsch-britischen Konstrukteur.

Gleichwohl steht für Hamilton fest, nicht mehr bis ins sportlich gesehen hohe Alter jenseits der 40 im Rennauto sitzen zu wollen: "Ich werde nicht so lange wie Tom Brady aktiv sein", antwortete er auf eine entsprechende Frage. Der Football-Star hatte in diesem Jahr im Alter von 43 Jahren zum siebten Mal den Super Bowl gewonnen.