Heute Live

Ex-BVB-Star bald ein Thema für die Münchner?

Medien: FC Bayern nimmt Kontakt zu Dembélé auf

06.12.2021 11:42
Ousmane Dembélé im Trikot des FC Barcelona
© Xavi Urgeles via www.imago-images.de
Ousmane Dembélé im Trikot des FC Barcelona

Zwei Einsätze als Einwechselspieler stehen in der Liga für Ousmane Dembélé in der laufenden Saison zu Buche. Ansonsten fehlte der Offensiv-Star des FC Barcelona wieder einmal mit einer schweren Oberschenkelblessur. Trotz seiner enormen Verletzungsanfälligkeit könnte der ehemalige BVB-Star jetzt ein ernstes Thema beim FC Bayern werden.

Mehrere Medien griffen zuletzt die Spekulationen um den Weltmeister von 2018 auf, wonach die Münchner in direktem Kontakt zu Ousmane Dembélé beziehungsweise seinem Berater Moussa Sissoko stünden.

Laut der spanischen Zeitung "Sport" hat der Dembélé-Agent zuletzt mit Vertretern vieler europäischer Top-Klubs über den 24-jährigen Franzosen gesprochen, unter anderem mit Manchester United, dem FC Chelsea sowie Juventus Turin - und jüngst offenbar auch mit dem FC Bayern.

Grundsätzlich soll sich der Flügelstürmer zwar vorstellen können, seinen im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona zu verlängern. Allerdings konnten sich die Katalanen und ihre Nummer sieben bisher nicht auf ein neues Arbeitspapier einigen. 

Ex-BVB-Star Dembélé fällt immer wieder verletzt aus

Das größte Problem soll neben dem exorbitanten Gehalt Dembélés, welches bei mindestens 12 Millionen Euro pro Jahr liegen soll, auch das Drängen der Barca-Führung sein, mehr Leistungsbezogenheit in einen neuen Vertrag festzuschreiben.

 

Nicht zuletzt aufgrund seiner langen Ausfallzeiten hat Dembélé bisher in keiner einzigen Saison in Spanien seit seinem Abgang von Borussia Dortmund im Jahr 2017 mehr als 20 Startelf-Einsätze zustande gebracht. Im Verhältnis zur Einsatzzeit ist der Offensivmann somit noch teurer zu bewerten als ohnehin schon.

Auch die Bayern-Führung dürfte bei möglichen Sondierungsgesprächen mit Dembélés Berater deutlich auf diesen Aspekt hingewiesen haben. Ob die Personalie an der Säbener Straße in den kommenden Wochen und Monaten noch heißer wird, bleibt vorerst abzuwarten. 

Zuletzt stellte Barcas neuer Cheftrainer Xavi in Aussicht, dass der Starspieler ausgerechnet beim Auswärtsspiel in der Königsklasse beim FC Bayern am kommenden Mittwoch (ab 21:00 Uhr) seinen ersten Startelf-Einsatz in der laufenden Saison bekommen wird.

Bundesliga Bundesliga

20. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022