Heute Live
Bundesliga

Ex-BVB-Star bald ein Thema für die Münchner?

Medien: FC Bayern nimmt Kontakt zu Dembélé auf

06.12.2021 11:42
Ousmane Dembélé im Trikot des FC Barcelona
© Xavi Urgeles via www.imago-images.de
Ousmane Dembélé im Trikot des FC Barcelona

Zwei Einsätze als Einwechselspieler stehen in der Liga für Ousmane Dembélé in der laufenden Saison zu Buche. Ansonsten fehlte der Offensiv-Star des FC Barcelona wieder einmal mit einer schweren Oberschenkelblessur. Trotz seiner enormen Verletzungsanfälligkeit könnte der ehemalige BVB-Star jetzt ein ernstes Thema beim FC Bayern werden.

Mehrere Medien griffen zuletzt die Spekulationen um den Weltmeister von 2018 auf, wonach die Münchner in direktem Kontakt zu Ousmane Dembélé beziehungsweise seinem Berater Moussa Sissoko stünden.

Laut der spanischen Zeitung "Sport" hat der Dembélé-Agent zuletzt mit Vertretern vieler europäischer Top-Klubs über den 24-jährigen Franzosen gesprochen, unter anderem mit Manchester United, dem FC Chelsea sowie Juventus Turin - und jüngst offenbar auch mit dem FC Bayern.

Grundsätzlich soll sich der Flügelstürmer zwar vorstellen können, seinen im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona zu verlängern. Allerdings konnten sich die Katalanen und ihre Nummer sieben bisher nicht auf ein neues Arbeitspapier einigen. 

Ex-BVB-Star Dembélé fällt immer wieder verletzt aus

Das größte Problem soll neben dem exorbitanten Gehalt Dembélés, welches bei mindestens 12 Millionen Euro pro Jahr liegen soll, auch das Drängen der Barca-Führung sein, mehr Leistungsbezogenheit in einen neuen Vertrag festzuschreiben.

 

Nicht zuletzt aufgrund seiner langen Ausfallzeiten hat Dembélé bisher in keiner einzigen Saison in Spanien seit seinem Abgang von Borussia Dortmund im Jahr 2017 mehr als 20 Startelf-Einsätze zustande gebracht. Im Verhältnis zur Einsatzzeit ist der Offensivmann somit noch teurer zu bewerten als ohnehin schon.

Auch die Bayern-Führung dürfte bei möglichen Sondierungsgesprächen mit Dembélés Berater deutlich auf diesen Aspekt hingewiesen haben. Ob die Personalie an der Säbener Straße in den kommenden Wochen und Monaten noch heißer wird, bleibt vorerst abzuwarten. 

Zuletzt stellte Barcas neuer Cheftrainer Xavi in Aussicht, dass der Starspieler ausgerechnet beim Auswärtsspiel in der Königsklasse beim FC Bayern am kommenden Mittwoch (ab 21:00 Uhr) seinen ersten Startelf-Einsatz in der laufenden Saison bekommen wird.

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120