Heute Live

Regensburg lässt große Chance in Heidenheim liegen

05.12.2021 15:31
Heidenheim hatte mit Spitzenteam Regensburg am Ende keine Probleme
© Eibner-Pressefoto/Sascha Walther via www.imago-ima
Heidenheim hatte mit Spitzenteam Regensburg am Ende keine Probleme

Jahn Regensburg hat den Sprung auf den zweiten Platz der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Regensburger unterlagen nach langer Unterzahl 0:3 (0:1) beim 1. FC Heidenheim.

Christian Kühlwetter (23.), Robert Leipertz (77.) und Jan Schöppner (90.) trafen für den FCH, der bis auf einen Punkt an Regensburg herangerückt ist. Der Jahn musste über eine Halbzeit lang zu zehnt agieren, Stürmer David Otto sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (42.).

Vor 750 Zuschauern (derzeitiges Maximum in Baden-Württemberg) entwickelte sich zu Beginn eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften verzeichneten in der Anfangs-Viertelstunde jeweils eine Großchance.

Der frühere Lauterer Kühlwetter brachte den FCH Mitte der ersten Hälfte mit einem cleveren Schlenzer in Führung. Kurz vor der Pause musste der frühere Heidenheimer Otto nach einem Ellbogenschlag gegen Kühlwetter vom Platz.

In der zweiten Hälfte passiert zunächst nicht viel. In Unterzahl scheuten die Gäste trotz des Rückstands das große Risiko. Mitte des zweiten Durchgangs ließen die Kräfte der Regensburger nach, das zweite Tor der Gastgeber lag in der Luft. Da der FCH aber gleich mehrere Großchancen nicht verwerten konnte, blieb das Spiel offen - bis Leipertz traf.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022