Heute Live
Bundesliga

Hainer übt scharfe Kritik

Geisterspiele kosten Bayern Millionen

04.12.2021 11:39
Spiele in der leeren Allianz-Arena kosten den FC Bayern Millonen
© Mladen Lackovic via www.imago-images.de
Spiele in der leeren Allianz-Arena kosten den FC Bayern Millonen

Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat die unterschiedliche Zuschauerbeschränkung in Fußballstadien aufgrund der weiter grassierenden vierten Corona-Welle kritisiert.

"Die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle, keine Frage. Nun haben wir wieder unterschiedliche Zuschauerzahlen in unterschiedlichen Bundesländern, das ist alles andere als ideal", sagte Hainer der "Bild".

In Bayern und Sachsen müssen die Fußball-Klubs wieder ohne Fans spielen. In anderen Bundesländern sind noch, wenn auch in geringerer Anzahl, Zuschauer zugelassen.


Mehr dazu: Bayern-Boss erklärt: Darum haben wir die JHV abgebrochen


Für den deutschen Rekordmeister seien die erneuten Geisterspiele "ein emotionaler und ein wirtschaftlicher Nachteil": "Jedes Heimspiel ohne Zuschauer bedeutet für uns einen Einnahmeverlust von mindestens 3,5 Millionen Euro. Das trifft uns sehr hart. Bisher gab es nach unseren Erkenntnissen bei Spielen im Freien unter der 2G-plus-Regel mit Abstand und Maske sehr wenige Ansteckungen, die direkt auf den Stadionbesuch zurückzuführen waren", sagte Hainer.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022