Heute Live

Topspiel gegen FC St. Pauli ohne Cheftrainer

FC Schalke 04 bestätigt Corona-Infektion bei Grammozis

03.12.2021 10:49
Bei Schalkes Trainer Dimitros Grammozis wurde eine Corona-Infektion festgestellt
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.d
Bei Schalkes Trainer Dimitros Grammozis wurde eine Corona-Infektion festgestellt

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 reist ohne Chefcoach Dimitrios Grammozis zum Spitzenspiel am Samstag beim FC St. Pauli. Beim 43-Jährigen wurde eine Corona-Infektion festgestellt, teilte Schalke mit.

"Der am Donnerstag erfolgte Abstrich bei Dimitrios Grammozis hat einen positiven Befund auf das Covid-19-Virus ergeben", so der Revierklub am Freitagvormittag. Der Übungsleiter bleibe somit in häuslicher Isolation, in die er sich nach "erkältungs-ähnlichen Symptomen" bereits begeben hatte. 

Somit konnte Grammozis in der aktuellen Trainingswoche keine einzige Einheit leiten, seit dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen hatte er laut Klub-Angaben keinen Kontakt mehr zu den Schalke-Profis oder zum Trainerteam. 

Damit kommt es am Samstagabend (20:30 Uhr/Sky und Sport1) zu einem Duell ohne Cheftrainer: Auch dem Tabellenführer aus Hamburg fehlt der Trainer. Wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion kann Timo Schultz wie schon am vergangenen Wochenende nicht auf der St.-Pauli-Bank sitzen. Auch Pauli-Torwarttrainer Mathias Hein ist in Quarantäne.

Grammozis wird von seinen Assistenten Sven Piepenbrock und Mike Büskens vertreten.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022