Heute Live

Alle News und die heißesten Gerüchte im Transfer-Ticker

Das planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.

04.12.2021 14:35
Welche Transfer-Gerüchte ranken sich derzeit um FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.?
© Matt Wilkinson via www.imago-images.de
Welche Transfer-Gerüchte ranken sich derzeit um FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.?

Die Gerüchteküche in der Fußball-Bundesliga köchelt munter vor sich hin. Wie immer kursieren zahlreiche Spekulationen über künftige Deals.

Was planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.? Welche Entwicklungen gibt es in Premier League, La Liga oder Serie A? Welche Wechsel könnten im Winter oder im kommenden Sommer über die Bühne gehen? Alle News und die heißesten Gerüchte gibt es im Transfer-Ticker von sport.de.

+++ 04.12.21, 14:34 Uhr: Marsch bei RB Leipzig vor dem Aus +++

RB Leipzig ist in dieser Saison nicht der erhofft Bayern-Jäger. Der sportliche Absturz der Sachsen hat nun offenbar Folgen für Trainer Jesse Marsch. Wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet, sei es ausgeschlossen, dass der Amerikaner und sein Co-Trainer Achim Beierlorzer am letzten Champions-League-Spieltag gegen Manchester City noch an der Seitenlinie stehen.

+++ 04.12.2021, 11:30 Uhr: Wird Werner Rangnicks erster Top-Transfer? +++

Kaum bei Manchester United angekommen, plant Trainer Ralf Rangnick angeblich schon den ersten Mega-Transfer. So behauptet "El Nacional", dass Nationalspieler Timo Werner kurz vor einem Wechsel zu United steht. Der Stürmer soll mit seiner Rolle beim FC Chelsea unzufrieden sein und eine Luftveränderung anstreben. Sein guter Draht zu Rangnick habe den Red Devils die Pole Position eingebracht, heißt es. Er wünsche sich unbedingt einen Transfer nach Manchester.

+++ 04.12.2021, 09:15 Uhr: Kehrer ein Kandidat beim FC Bayern +++

Der französische Topklub Paris Saint-Germain will "Foot Mercato" zufolge gleich sieben Stars schon im Winter von der Gehaltsliste bekommen. Einer von ihnen soll der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer sein. Das Portal "fcbinside" brachte Kehrer nun erneut beim FC Bayern ins Gespräch.

+++ 03.12.2021, 12:49 Uhr: Wechselt Pep Guardiola in die MLS? +++

Bei Manchester City hat Pep Guardiola das große Ziel des Champions-League-Titels noch immer nicht erreicht. Allzu viel Zeit hat der Spanier aber anscheinend nicht mehr. Laut der Portal "90min" gebe es bereits Pläne für seine nächste Station. Demnach soll Pep nach dem Ende seiner Zeit bei den Citizens zum Schwesterklub New York City FC wechseln. Der Wechsel soll bereits nach Ende seines aktuelles Vertrages im Sommer 2023 vollzogen werden.

+++ 03.12.2021, 11:56 Uhr: Ronaldo bei PSG angeboten

Paris Saint-Germain muss Kylian Mbappé im kommenden Sommer wohl ablösefrei zu Real Madrid ziehen lassen. Eine prominente Alternative steht offenbar schon bereit: Cristiano Ronaldo. Wie "El Nacional" berichtet, hat CR7-Berater Jorge Mendes seinen Klienten bei PSG angeboten, wo Ronaldo an der Seite von Lionel Messi auflaufen könnte.

+++ 03.12.2021, 09:34 Uhr: Arsenal plant Angebot für Bayern-Flirt

Dusan Vlahovic gilt als einer der begehrtesten Angreifer Europas. Laut "Tuttosport" will der FC Arsenal im Januar ernst machen und die prominente Konkurrenz um Juventus, Tottenham und den FC Bayern ausstechen. Vlahovics Vertrag in Florenz ist noch bis 2023 datiert.

+++ 03.12.2021, 07:41 Uhr: BVB macht dem FC Bayern bei Talent Konkurrenz +++

Im zarten Alter von 16 Jahren debütierte Roony Bardghji zuletzt für den FC Kobenhavn. Schon jetzt soll der Rechtsaußen bei zahlreichen Spitzenklubs auf dem Zettel stehen. Zuletzt brachte die Boulevard-Zeitung "BT" den Schweden unter anderem mit dem FC Bayern in Verbindung. Allerdings wird Borussia Dortmund sowie Ajax Amsterdam ebenfalls Interesse nachgesagt.

+++ 03.12.2021, 07:23 Uhr: Arsenal plant Angebot für Bayern-Flirt +++

Dusan Vlahovic gilt als einer der begehrtesten Angreifer Europas. Laut "Tuttosport" will der FC Arsenal im Januar ernst machen und die prominente Konkurrenz um Juventus, Tottenham und den FC Bayern ausstechen. Vlahovics Vertrag in Florenz ist noch bis 2023 datiert.

+++ 03.12.2021, 07:03 Uhr: Ronaldo bei PSG angeboten +++

Paris Saint-Germain muss Kylian Mbappé im kommenden Sommer wohl ablösefrei zu Real Madrid ziehen lassen. Eine prominente Alternative steht offenbar schon bereit: Cristiano Ronaldo. Wie "El Nacional" berichtet, hat CR7-Berater Jorge Mendes seinen Klienten bei PSG angeboten, wo Ronaldo an der Seite von Lionel Messi auflaufen könnte.

+++ 02.12.2021, 14:19 Uhr: Ancelotti setzt Real-Stars vor die Tür +++

Carlo Ancelotti setzt den Rotstift an. Wie "Sport" berichtet, sortiert Real Madrid im Winter aus und will zahlreiche Stars loswerden. Dabei soll der Klub seine Hoffnungen vor allem in das neureiche Newcastle United setzen, das angeblich 300 Mio. für Neuzugänge zur Verfügung hat. Zu haben sind laut des Berichts unter anderem Isco, Eden Hazard, der Ex-Frankfurter Luka Jovic und Mariano.

+++ 02.12.2021, 08:22 Uhr: Zwei Leipzig-Stars auf dem Weg nach Manchester +++

Amadou Haidara dürfte seine letzten Spiele im Trikot von RB Leipzig machen, behauptet "Bild". Denn: Manchester United buhlt demnach kräftig um den Mittelfeldspieler, der schon im Winter zum Premier-League-Klub wechseln soll. Treibende Kraft hinter dem Deal: Neu-Teammanager Ralf Rangnick, der den Spieler schon lange aus RB-Zeiten kennt. Er soll nicht der einzige Leipzig-Profi sein, der es den Red Devils angetan hat.

Denn auch Christopher Nkunku steht "Bild" zufolge ganz oben auf der Wunschliste von Manchester United. Anders als sein Teamkollege Haidara dürfte der Franzose aber die Saison in der Bundesliga noch zu Ende spielen. Im Sommer könnte dann der Wechsel in die Premier League anstehen.

+++ 01.12.2021, 12:12 Uhr: Man City: Torres offenbar vor Wechsel zum FC Barcelona +++

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll sich der FC Barcelona mit Manchester City über einen Winterwechsel von Ferran Torres unterhalten. Die Cityzens fordern demnach um die 70 Millionen Euro. Laut Gerard Romero ist Barça optimistisch, den Deal über die Bühne zu bringen. Der Spieler habe Pep Guardiola bereits über seinen Wechselwunsch informiert.

+++ 01.12.2021, 11:55 Uhr: BVB: Wird ein Benfica-Juwel der Haaland-Nachfolger? +++

Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Portugal und Italien soll Borussia Dortmund an Darwin Núñez von SL Benfica interessiert sein. Der 22-Jährige könnte beim BVB als Haaland-Nachfolger fungieren. Es soll bereits erste Verhandlungen zwischen dem Berater des Stürmers und Klubvertretern gegeben haben. Neben Dortmund sollen auch noch Tottenham, Arsenal, Man City und Juventus am Uruguayer dran sein.

+++ 01.12.2021, 08:24 Uhr: Ex-BVB-Flirt Gabriel Barbosa bald in der Bundesliga? +++

Trotz riesiger Vorschusslorbeeren gelang Gabriel Barbosa in seinem ersten Anlauf in Europa einst nicht der Durchbruch. Zurück in Brasilien hat der Nationalstürmer, der zwischenzeitlich auch beim BVB gehandelt wurde, aber wieder zu seiner Top-Form gefunden. Wie das Portal "rayototal" berichtet, könnte der 25-Jährige bald einen zweiten Versuch in Europa wagen - neben der halben Premier League sei auch Bayer Leverkusen interessiert.

+++ 30.11.2021, 11:20 Uhr: Manchester United: Schnappt sich Rangnick einen Leipzig-Star? +++

Übereinstimmenden Medienberichten soll Ralf Rangnick im Januar Amadou Haidara von RB Leipzig zu Manchester United lotsen wollen. Der neue Coach der "Red Devils" würde den Mittelfeldspieler gerne aufgrund seiner Pressingqualitäten in der Mannschaft haben. Berichten zufolge soll Haidara für rund 40 Millionen Euro zu haben sein. Einige Blätter spekulieren auch auf eine Ausstiegsklausel in dieser Preisregion.

+++ 30.11.2021, 07:46 Uhr: Juve-Star wieder ein Thema beim FC Bayern? +++

Federico Chiesa beschäftigt immer wieder die Top-Klubs in ganz Europa. Der Außenstürmer von Juventus Turin soll im letzten Sommer schon konkrete Offerten vom FC Liverpool und FC Chelsea auf dem Tisch liegen gehabt haben, Juve lehnte jeweils ab. Laut Transferexperte Nicolo Schira könnte es im nächsten Jahr aber Ernst werden mit einem Chiesa-Abgang, sollte der derzeitige Tabellensiebte Juventus tatsächlich die Champions-League-Quali verpassen. Dann soll wohl auch der FC Bayern wieder ein Thema werden, der ebenfalls im Sommer schon als interessiert galt.

+++ 29.11.2021, 19:24 Uhr: Zakaria entscheidet sich gegen Gladbach +++

Lange hat Borussia Mönchengladbach gehofft, seinen formstarken Mittelfeld-Antreiber Denis Zakaria doch noch von einer Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Arbeitspapiers zu überzeugen. Laut "Bild" ist das Thema nun allerdings vom Tisch: Der Schweizer soll sich für eine "neue Herausforderung" entschieden haben, sein Abschied spätestens im kommenden Sommer steht demnach fest.

+++ 29.11.2021, 19:05 Uhr: Barca reicht Angebot für Adeyemi ein - BVB dennoch im Vorteil +++

Neben dem BVB und dem FC Bayern soll auch der FC Barcelona um den deutschen Nationalspieler Karim Adeyemi werben. Laut "Sky" sollen die Katalanen mittlerweile sogar ein schriftliches Angebot für den Angreifer eingereicht haben, das bei 40 Millionen Euro liegen soll. Angeblich betrug die Dortmunder Offerte fünf Millionen Euro weniger, dafür aber ein deutlich höheres Gehalt für den Spieler. Offenbar tendiert Adeyemi deshalb weiter zur Borussia.

+++ 29.11.2021, 18:12 Uhr: BVB offenbar an Zauber-Zwerg interessiert +++

Wirbelt demnächst ein gerade einmal 1,63 Meter kleiner Angreifer auf den Dortmunder Flügeln? Laut "completesports" stehen die Chancen nicht schlecht: Demnach beobachtet der BVB den nigerianischen Rechtsaußen Akinkunmi Amoo vom schwedischen Erstligisten Hammarby IF. Mit neun Toren und vier Vorlagen in 28 Einsätzen hat der 19-Jährige zuletzt auf sich aufmerksam gemacht.

+++ 29.11.2021, 14:15 Uhr: BVB und FC Bayern ohne Chance auf Dusan Vlahovic? +++

Sowohl dem BVB als auch dem FC Bayern wurde in der jüngeren Vergangenheit ein Interesse an Florenz-Stürmer Dusan Vlahovic nachgesagt. Doch aus einem Transfer wird wohl nichts. Wie die "Gazetta dello Sport" berichtet, gilt Juve nun als Favorit auf eine Verpflichtung. Ein erstes Angebot über 50 Mio. Euro soll aber abgelehnt worden sein. Dem Vernehmen nach will Florenz nämlich mindestens 70 Millionen Euro für Vlahovic einnehmen.

+++ 29.11.2021, 11:55 Uhr: Wie sieht die Zukunft von Paul Pogba aus`? +++

Paul Pogba kann Manchester United im Sommer ablösefrei verlassen und das hat der Franzose wohl auch vor. Laut "The Athletic" ist es "sehr wahrscheinlich", dass der Mittelfeldspieler im Januar einen Vorvertrag bei einem neuen Klub unterzeichnet. Eine Verlängerung ist dennoch nicht ganz ausgeschlossen, zumal Pogba als Fan von Ralf Rangnick gilt. Bislang ist das Vertragsangebot der Red Devils aber noch zu schlecht.

+++ 29.11.2021, 07:32 Uhr: FC Bayern weiter heiß auf Ligue-1-Star +++

Laut "Foot Mercato" hat es der FC Bayern (weiterhin) auf Boubacar Kamara von Olympique Marseille abgesehen. Der 22-Jährige stand schon im Sommer auf der Münchner Wunschliste für das defensive Mittelfeld, war den Bossen damals aber noch zu teuer. Nun könnte Kamara zum Schnäppchen werden, denn der Vertrag des jungen Franzosen läuft aus, der 1,85-Meter-Mann sucht eine neue Herausforderung. Neben dem FCB mischen auch RB Leipzig und Juve mit.

+++ 28.11.2021, 14:15 Uhr: ManCity-Star zu teuer für den FC Barcelona +++

Ein Winter-Wechsel des spanischen Offensivspielers Ferran Torres von Manchester City zum FC Barcelona ist offenbar unrealistisch. Laut "fussballtransfers.com" wollen die Katalanen rund 50 Millionen Euro für den 21-Jährigen zahlen und ihn zunächst ausliehen. Spanischen Medienberichten zufolge verlangt City aber 70 bis 80 Millionen Euro und favorisiert einen Sommer-Transfer.

+++ 28.11.2021, 12:09 Uhr: FC Bayern will "neuen Modric" +++

Der FC Bayern München hat die Fühler laut "Homme du Match" nach Lovro Majer ausgestreckt. Der kroatische Mittelfeldspieler, der in seiner Heimat bereits mit dem ehemaligen Ballon-d'Or-Sieger Luka Modric verglichen wird, wurde im Sommer auch bei Eintracht Frankfurt gehandelt. Bei Tottenham Hotspüur sowie bei Manchester United soll er ebenfalls auf dem Zettel stehen.

+++ 27.11.2021, 22:58 Uhr: Real Madrid nimmt Abstand von Pogba +++

Lange wurde Real Madrid mit Paul Pogba in Verbindung gebracht. Doch laut der "Marca" haben sich die Königlichen nun gegen eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers entschieden. Pogba kann Manchester United im Sommer ablösefrei verlassen.

+++ 27.11.2021, 14:26 Uhr: BVB- und Bayern-Flirt auf dem Markt +++

Aston Villas Carney Chukwuemeka zählt zu den größten Talenten im zentralen Mittelfeld. Der 18-Jährige stand bereits im Sommer auf dem Zettel mehrerer Fußball-Schwergewichte, darunter der BVB und der FC Bayern. Aufgrund mangelnder Perspektive in Villas Profi-Mannschaft möchte das Talent seinen Ausbildungsverein verlassen, wie der "Guardian" berichtet. Chukwuemekas Vertrag läuft noch bis 2023, im kommenden Sommer besteht für Villa also die letzte Gelegenheit, mit dem Youngster Kasse zu machen.

+++ 27.11.2021, 12:02 Uhr: Barca will Werner als Agüero-Ersatz +++

Sergio Agüero muss derzeit wegen Herzproblemen pausieren, ob der Argentinier noch einmal auf den Rasen zurückkehrt, ist ungewiss. Der FC Barcelona sucht bereits nach Ersatz und hat dabei offenbar ein Auge auf Timo Werner geworfen. Wie die "as" berichtet, ist Neu-Trainer Xavi ein großer Fan des deutschen Nationalspielers, dessen Vertrag beim FC Chelsea allerdings noch bis 2025 läuft.

+++ 27.11.2021, 10:55 Uhr: ManCity-Stürmer mit Barca einig +++

Spanische Medien, darunter "Mundo Deportivo" berichten unisono, der FC Barcelona sie sich mit Ferrán Torres über einen Winter-Wechsel einig. Der Flügelstürmer hat demnach die Erlaubnis von City-Teammanager Pep Guardiola erhalten, Gespräche trotz seines noch bis 2025 gültigen Vertrags zu führen. Wie teuer der spanische Nationalspieler wird und wie sich Barca den Stürmer überhaupt leisten will, dürfte aber wohl noch zu klären sein.

+++ 25.11.2021, 14:22 Uhr: Nagelsmann hofft auf 50-Millionen-Transfer von Barca-Juwel +++

Beim FC Barcelona hat Mittelfeld-Juwel Gavi einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. In kürzester Zeit hat sich der 17-Jährige vom Nachwuchstalent zum spanischen A-Nationalspieler entwickelt. Klar, dass die Katalanen das 2023 auslaufende Arbeitspapier mit ihrem Shootingstar lieber heute als morgen verlängern würden. Laut "El Nacional" mischt allerdings auch der FC Bayern mit. Julian Nagelsmann dränge gar darauf, die 50 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel für Gavi zu ziehen.

+++ 25.11.2021, 08:29 Uhr: Pulisic mit Wechselgedanken: Schlägt Liverpool zu? +++

Christian Pulisic ist mit seiner Reservistenrolle beim FC Chelsea mehr und mehr unzufrieden und soll über einen Abschied nachdenken. Laut dem Portal "El Nacional" hat ausgerechnet Premier-League-Konkurrent FC Liverpool sein Interesse am Ex-BVB-Star hinterlegt. Das Problem: Chelsea denkt zwar über einen Verkauf des US-Boys nach, allerdings nicht zu einem direkten Ligakonkurrenten. Zuletzt wurde auch der FC Barcelona immer wieder als Pulisic-Abnehmer gehandelt.

+++ 24.11.2021, 22:28 Uhr: BVB-Star Haaland mag Spanien +++

BVB-Star Erling Haaland ist in ganz Europa begehrt. Doch wo wird der Angreifer in der kommenden Saison spielen? Berater Mino Raiola hat nun einen ersten Hinweis gegeben. "Haaland mag Spanien, er mag sein Zuhause in Spanien sehr", sagte Haalands Agent bei "Deportes Cuatro", fügte aber auch an: "Aber es ist noch zu früh, um zu sagen, wo er im nächsten Jahr spielen wird."

+++ 24.11.2021, 16:18 Uhr: ManUnited hat Ex-BVB-Trainer im Blick +++

Auf der Suche nach einem Interimstrainer hat Manchester United offenbar auch den ehemaligen BVB-Coach Lucien Favre im Blick. Laut dem "Telegraph" befindet sich der englische Rekordmeister mit dem 64-Jährigen in Gesprächen. Weitere Optionen sind demnach Ernesto Valverde und Eric Garcia.

+++ 24.11.2021, 10:55 Uhr: BVB-Flop winkt großer Karrieresprung +++

Beim BVB wurde Jeremy Toljan nie glücklich, erst nach seinem Wechsel in die Serie A zu Sassuolo blühte der Außenverteidiger auf. Mittlerweile liefert der 27-Jährige so konstant, dass sogar ein Champions-League-Teilnehmer auf ihn aufmerksam geworden ist: Laut "Calciomercato" ist der FC Sevilla an Toljan interessiert. Für den Abwehrmann wären allerdings mindestens sechs Millionen Euro fällig.

+++ 23.11.2021, 22:16 Uhr: BVB und Gladbach jagen Griechen-Juwel +++

In den vergangenen Jahren kamen sich der BVB und Borussia Mönchengladbach auf dem Transfermarkt immer wieder in die Quere. Laut "Bild" droht nun das nächste Bieter-Duell: Angeblich sind beide Borussias scharf auf den blutjungen griechischen Mittelstürmer Georgios Koutsias. Scouts beider Vereine hätten sich kürzlich zufällig getroffen, als sie den Teenager von PAOK Saloniki bei der U19-Nationalmannschaft beobachten wollten.

+++ 23.11.2021, 16:32 Uhr: Tolisso bietet sich selbst bei Barca an +++

Dass Corentin Tolissos auslaufender Vertrag beim FC Bayern noch einmal verlängert wird, ist nahezu ausgeschlossen. Eine heiße Spur führt offenbar zum FC Barcelona: Laut "diariogol" hat der Franzose selbst seine Dienste bei Barca angeboten. Bereits im vorigen Sommer hätten die Katalanen mit Tolisso in Kontakt gestanden, damals habe der mittlerweile entlassene Trainer Ronald Koeman aber seinen Daumen gesenkt. Sein Nachfolger Xavi sei nicht so negativ gestimmt, heißt es.

+++ 23.11.2021, 08:19 Uhr: Gerrard will VfB-Star +++

Steven Gerrard hat seine Arbeit beim Premier-League-Klub Aston Villa aufgenommen und will sein Team im Winter umbauen. Ein Spieler, auf den es die Liverpool-Ikone abgesehen hat, ist Borna Sosa vom VfB Stuttgart. Das berichten "Bild" und "Sky" mit Verweis auf englische Medien. Der Linksverteidiger hat aber noch Vertrag bis 2025 und dürfte daher kein Schnäppchen werden. 30 Millionen Euro stehen als Ablöse im Raum.

+++ 22.11.2021, 14:22 Uhr: Zahlt Newcastle 83 Mio. Euro für Vlahovic? +++

Hinter Erling Haaland vom BVB ist Dusan Vlahovic wohl der derzeit begehrteste Nachwuchsstürmer in ganz Europa. Der 21-Jährige soll allerdings eine 83-Millionen-Euro-Klausel in seinem Vertrag bei der AC Florenz stehen haben und somit nicht allzu leicht zu bekommen sein. Wie die englische "Sun" jetzt vermeldete, könnte das neureiche Newcastle United aber schon im kommenden Januar Ernst machen und den Serben auf die Insel transferieren. Neben Newcastle sollen auch der FC Bayern und der BVB Vlahovic auf dem Schirm haben.

+++ 22.11.21, 08:47 Uhr: Barca will Star des FC Bayern +++

Kingsley Coman kommt 2021/22 beim FC Bayern bislang nur selten über die Rolle des Edeljokers hinaus. Zu wenig für die Ansprüche des Flügelflitzers. Gerüchten zufolge soll der FC Barcelona nun alles daran setzen, Kapital aus der Situation zu schlagen.

Laut "Don Balon" soll Neu-Trainer Xavi höchstpersönlich die Verpflichtung des Franzosen als oberstes Ziel ausgegeben haben. Größte Hürde: Für die finanziell gebeutelten Katalanen kommt vorerst nur eine Leihe in Betracht.

+++ 21.11.21, 14:17 Uhr: PSG steigt aus Haaland-Poker aus +++

Erling Haaland ist aktuell einer der meist umworbenen Spieler Europas. Der erste Top-Klub soll vom Buhlen um den BVB-Angreifer aber nun genug haben. Der katalanischen Zeitung "El Nacional" zufolge ist Paris Saint-Germain aus dem Poker um den Norweger ausgestiegen und schaue sich nach einem Plan B um. Eine Alternative soll der französische Meister in Dusan Vlahovic von der AC Florenz bereits gefunden haben.

+++ 20.11.20.21, 14:31 Uhr: Rückschlag für den BVB im Werben um Ziyech +++

In den vergangenen Tagen zählte Borussia Dortmund zu den Klubs, die mit Hakim Ziyech vom FC Chelsea in Verbindung gebracht wurden, im Raum stand meistens eine Leihe des Marokkaners. Ein Szenario, das sich wohl nicht erfüllen wird. Laut "Telegraph" kommt für Chelsea nur ein fester Abschied in Frage.

+++ 19.11.20.21, 20:11 Uhr: Rüdiger heißer Kandidat bei Paris Saint-Germain +++

Zahlreiche europäische Großklubs um Real Madrid, Juventus Turin, FC Bayern oder Manchester City sollen sich schon nach ihm erkundigt haben, jetzt macht offenbar ein weiterer Riese auf der Fußball-Landkarte Ernst: Paris Saint-Germain soll einem Bericht von "fussballtransfers.com" zufolge ins Werben um den Chelsea-Star Antonio Rüdiger eingestiegen sein. Es sollen bereits direkte Gespräche zwischen PSG-Verantwortlichen und Rüdiger-Berater Sahr Senesie stattgefunden haben.

+++ 19.11.20.21, 11:23 Uhr: FC Bayern und BVB im Rennen um Tschechien-Talent +++

Das tschechische Top-Talent Adam Hlozek hat es auf das Radar diverser Spitzenklubs geschafft. Dem Portal "90min" zufolge sollen auch der FC Bayern und der BVB zu den Verehrern des Stürmers gehören. Der 19-Jährige von Sparta Prag könnte etwa 30 Millionen Euro kosten. Er soll sich allerdings Aussichten auf einen Stammplatz wünschen, weshalb der BVB wohl die besseren Karten habe. Auch Juventus Turin und West Ham United nennt das Portal als Interessenten.

+++ 19.11.2021, 08:56 Uhr: Real-Präsident Pérez bestätigt Monster-Angebot für Mbappé +++

Florentino Pérez, Präsident von Real Madrid, kritisierte die Klubs, die von staatlichen Investoren gelenkt werden. Dazu gehört auch Paris Saint-Germain. "Sie verkaufen ihre Spieler nicht. Es ist kompletter Irrsinn. Wir bieten ihnen 200 Millionen Euro für einen Spieler und sie lassen ihn nicht ziehen", teilte er gegenüber der "Marca" mit. Bei dem Akteur ging es um Kylian Mbappé, der im Sommer sehr wahrscheinlich ablösefrei nach Madrid gehen wird.

+++ 18.11.2021, 08:49 Uhr: Barca zu Star-Verläufen gezwungen - FC Bayern lauert +++

1,3 Milliarden Euro groß ist der Schuldenberg des FC Barcelona. Bereits im Winter sollen erste Stars verkauft werden, um Einnahmen zu generieren. Dazu zählt laut Informationen der TV-Sendung "El Chiringuito" auch Frenkie de Jong. Der 24-jährige Niederländer wurde schon im Sommer mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Damals seien die Münchner angeblich bereit gewesen, 70 Millionen Euro zu investieren. Womöglich folgt bald ein zweiter Anlauf.

+++ 18.11.2021, 07:32 Uhr: Schnappt der FC Bayern dem BVB ein Argentinien-Juwel weg? +++

Erst im Oktober wurde Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen Interesse an Angreifer Julián Álvarez von River Plate nachgesagt. Laut "Corriere dello Sport" steigt nun auch der FC Bayern in den Poker um den 21-Jährigen ein. Demnach ist im bis Ende 2022 datierten Vertrag des argentinischen Nationalspielers eine Klausel in Höhe von 25 Millionen Euro verankert.

+++ 17.11.2021, 15:40 Uhr: Pogba-Berater spricht über möglichen Juve-Wechsel
+++

Der Vertrag von Paul Pogba läuft zum Saisonende aus. Immer wieder wurde der Mittelfeldspieler mit einem Wechsel zu Juventus Turin in Verbindung gebracht. Sein Berater Mino Raiola dazu: "Dezember ist der Monat der Träume und ich kann keine Träume, die von Pogba handeln, stoppen." Noch sei es zu früh, um über seine Zukunft zu sprechen.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022