Heute Live

Kuntz: "Ronaldo kann uns nicht alleine besiegen"

27.11.2021 08:44
Stefan Kuntz trifft in den WM-Playoffs auf Portugal
© AFP/SID/GINTS IVUSKANS
Stefan Kuntz trifft in den WM-Playoffs auf Portugal

Vor dem schwierigen Start in die WM-Playoffs gegen Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo gibt sich der türkische Nationaltrainer Stefan Kuntz zuversichtlich.

"Jede Serie reißt einmal", sagte der Deutsche bei "t-online.de" mit Blick auf die Bilanz der Türkei, die noch kein Pflichtspiel gegen Portugal gewonnen hat: "Cristiano Ronaldo ist einer der besten Fußballer der Welt und hat alles erreicht. Er ist ein absolutes Vorbild, aber er kann uns nicht alleine besiegen."

Am 24. März 2022 kommt es in Portugal zum Duell der beiden Teams, fünf Tage später könnte der Sieger dann auf Europameister Italien treffen, der es seinerseits zum Auftakt der Playoffs mit Nordmazedonien zu tun bekommt.

"Der Fußball-Gott hat sich da eine Menge einfallen lassen", sagte Kuntz: "Wir sind froh, dass wir in die Playoffs gekommen sind und freuen uns jetzt auf diese herausfordernde Aufgabe." Portugal als erster Gegner sei "cool und interessant", ergänzte der Europameister von 1996.

In den Playoffs werden noch drei Tickets vergeben, um die sich zwölf Teams streiten. Die Teilnehmer sind in verschiedene "Wege" eingeteilt, die am Freitag ausgelost wurden. Nur die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für die Winter-WM in Katar.

WM-Quali. Europa WM-Quali. Europa

Torjäger 2021/2022