Heute Live
Die Spiele der Europa Conference League bei TV NOW

Die Eisernen sigen knapp in Haifa

Union Berlin zittert sich zum "Endspiel"

25.11.2021 20:36

Nicht schön, aber erfolgreich: Nach dem glanzlosen Arbeitssieg feierten Max Kruse und Co. zusammen mit den rund 600 mitgereisten Fans die Erkenntnis, dass das Europapokal-Abenteuer von Union Berlin noch nicht beendet ist. Mit dem mühsamen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg bei Maccabi Haifa verhinderte das Team von Trainer Urs Fischer das vorzeitige Aus in der Gruppenphase und erkämpfte sich ein "Endspiel" zum Gruppenfinale.

"Wir wollten ein Endspiel in zwei Wochen, und das haben wir jetzt", sagte Stürmer Kruse: "Wir sind froh, dass wir gewonnen haben. Das ist alles, was heute zählt." Der Ex-Nationalspieler lobte zudem die "geniale" Unterstützung der eigenen Fans.

Das Siegtor für lange Zeit enttäuschende Unioner hatte Verteidiger Julian Ryerson in der 66. Minute erzielt. Im letzten Vorrundenspiel in zwei Wochen zu Hause gegen Slavia Prag können die Eisernen die Tschechen mit einem Sieg noch vom zweiten Tabellenplatz verdrängen. Dafür bedarf es aber einer besseren Leistung als im Sammy Ofer Stadium von Haifa, in dem Union zu keiner Zeit an die starke Vorstellung vom Derbysieg fünf Tage zuvor gegen Hertha BSC (2:0) anknüpfen konnte.

Im Vorfeld des Gastspiels in Israel hatte eine Union-Delegation um Präsident Dirk Zingler die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besucht. Beim Hinspiel vor zwei Monaten in Berlin war es zu antisemitischen Vorfällen einiger weniger Fans gekommen, woraufhin Union von der UEFA mit einem Zuschauer-Teilausschluss bestraft wurde.

Unions Topstürmer sieht wenig Land

Union-Trainer Urs Fischer tauschte seine Startelf auf vier Positionen, unter anderem erhielt Ersatztorhüter Frederik Rönnow wie schon im Hinspiel eine Bewährungschance. Dem Dänen war die fehlende Spielpraxis zunächst aber anzumerken, mit einem haarsträubenden Fehlpass leitete er die erste Chance des Gegners ein (12.).

Fischer hatte zwar gefordert, sein Team müsse trotz der Drucksituation mit einer "gewissen Coolness" auflaufen. Doch anfangs gingen es die Unioner etwas zu locker an. Von der Zweikampfstärke und Laufbereitschaft, die das Team sonst auszeichnen, war lange Zeit kaum etwas zu sehen. Zudem schlichen sich immer wieder Fehler und Unkonzentriertheiten im Spielaufbau ein. Angreifer Taiwo Awoniyi, der in der Liga bereits acht Treffer erzielt hat, hing meistens in der Luft.

Der zweite Durchgang begann mit einer Chance für Haifa, die Julian Ryerson mit letztem Einsatz vereitelte (47.). Danach wachte Union aber auf, ein Fernschuss von Max Kruse (56.) läutete die Drangphase ein. Auch die Einwechslung von Sheraldo Becker erwies sich als Glücksgriff, der Niederländer war nicht nur bei der Vorarbeit zum 1:0-Führungstor ein belebendes Element.

Europa Conference League Europa Conference League

6. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1LASKLASKLASK54109:1813
    2Maccabi Tel AvivMaccabi Tel AvivM. Tel Aviv531113:31010
    3HJK HelsinkiHJK HelsinkiHJK52035:12-76
    4FC AlashkertFC AlashkertAlashkert50053:14-110
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1KAA GentKAA GentGent53115:2310
    2Partizan BelgradPartizan BelgradP. Belgrad52125:327
    3FC FloraFC FloraFlora51225:7-25
    4Anorthosis FamagustaAnorthosis FamagustaAnorthosis51225:8-35
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FK Bodø/GlimtFK Bodø/GlimtFK Bodø/Glimt532013:4911
    2AS RomAS RomAS Rom531115:9610
    3Zorya LuganskZorya LuganskZorya Lugansk52034:10-66
    4CSKA SofiaCSKA SofiaSofia50141:10-91
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1AZ AlkmaarAZ AlkmaarAZ Alkmaar53207:3411
    2Randers FCRanders FCRanders FC51409:817
    3FK JablonecFK JablonecFK Jablonec51316:606
    4CFR ClujCFR ClujCFR Cluj50142:7-51
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Feyenoord RotterdamFeyenoord RotterdamFeyenoord53209:5411
    2Slavia PragSlavia PragSlavia Prag52127:617
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin52037:8-16
    4Maccabi HaifaMaccabi HaifaM. Haifa51131:5-44
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC KopenhagenFC KopenhagenKopenhagen540113:5812
    2Slovan BratislavaSlovan BratislavaSl. Bratislava52218:538
    3PAOK SalonikiPAOK SalonikiPAOK52216:428
    4Lincoln Red ImpsLincoln Red ImpsRed Imps50052:15-130
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Stade RennesStade RennesRennes532010:7311
    2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham521211:837
    3VitesseVitesseVitesse52129:817
    4NŠ MuraNŠ MuraNŠ Mura51044:11-73
    • Nächste Runde
    • Playoffs
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BaselFC BaselFC Basel532011:6511
    2Qarabağ FKQarabağ FKQarabağ FK532010:5511
    3Omonia NikosiaOmonia NikosiaOmonia Nikosia50325:10-53
    4FK KairatFK KairatFK Kairat50146:11-51
    • Nächste Runde
    • Playoffs

    Torjäger 2021/2022