Heute Live

Gerüchte über Unzufriedenheit in der Kabine

Medien: Marco Rose beim BVB unter Beobachtung

25.11.2021 11:58

Das Achtelfinale der Champions League wird ohne Bundesligist Borussia Dortmund stattfinden. Nach der Pleite bei Sporting CP wächst nun offenbar auch der Druck auf BVB-Trainer Marco Rose.

Die enttäuschende Niederlage von Borussia Dortmund in Lissabon wird Spuren hinterlassen. Finanziell, da dem Revierklub wichtige Einnahmen entgehen, die mit dem Erreichen der K.o.-Phase in Zeiten der Corona-Pandemie fest eingeplant waren. Sportlich, da die Schwarz-Gelben den eigenen Ansprüchen hinterher hinken und erstmals seit 2017/18 nicht zu den 16 besten Teams Europas zählen. 

Nach nun schon drei Pleiten aus vier Spielen im November ist das 1:3 (0:2) bei Sporting die wohl bitterste. Und sie sorgt den "Ruhr Nachrichten" zufolge auch dafür, dass Trainer und Mannschaft "in den kommenden Wochen unter verschärfter Beobachtung stehen".

Das BVB-nahe Blatt greift zudem "Gerüchte über Unzufriedenheit in der Kabine" auf, die scheinbar mit der Arbeit von Marco Rose zusammenhängen. 

BVB drohen "unruhige Weihnachten" - Diskussion über Terzic

Der Borussia stehen nun richtungsweisende Spiele in der Bundesliga bevor. Am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gastiert man beim Tabellensechsten VfL Wolfsburg, der seit dem Trainerwechsel zu Florian Kohfeldt immerhin drei Siege und ein Remis aus fünf Pflichtspielen einfuhr. Eine Woche später (04.12., 18:30 Uhr) empfängt der BVB den FC Bayern zum Gipfeltreffen.


Geht die Dortmunder Tendenz nach diesen Spielen weiter nach unten, drohen "unruhige Weihnachten", so auch der "kicker", der zugleich auf die Entstehung einer neuen Trainer-Debatten verweist. Schon vor knapp zwei Wochen, nach der 1:2-Niederlage gegen RB Leipzig, hatte "Bild" vermeldet, dass intern erste kritische Töne an der Arbeit des Ex-Gladbachers vernommen werden.

Vorgänger Edin Terzic, seit Sommer als Technischer Direktor in die Funktionsebene gerückt, schwebe demnach wie ein "Phantom" über Marco Rose.

Einige Reaktionen auf Twitter nach der Niederlage in Lissabon verdeutlichen, welchen Status Terzic bei vielen BVB-Anhängern hat. Dem 39-Jährigen gelang es in der Vorsaison, den BVB dank eines fulminanten Endspurts überhaupt noch für die Champions-League-Gruppenphase zu qualifizieren. Zudem feierte er mit dem Gewinn des DFB-Pokals den bislang größten Erfolg seit Jahren.

Bundesliga Bundesliga

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022