Suche Heute Live
Bundesliga

Eintracht-Star droht Karriere-Ende: "Nervt mich am meisten"

25.11.2021 09:07

Er ist einer der erfahrensten Spieler im Kader von Eintracht Frankfurt, holte sowohl mit dem FC Bayern als auch mit dem BVB Titel und stand auf der Schwelle zur Nationalmannschaft. Mittlerweile kämpft Sebastian Rode seit mehreren Jahren wegen Knie-Problemen um seine Profi-Laufbahn. Jetzt hat sich der SGE-Star zu seinem drohenden Karriere-Ende geäußert.

Für die Partie der Eintracht in der Europa League gegen Royal Antwerpen am Donnerstag (ab 21:00 Uhr) hofft der Mittelfeldspieler zwar, wieder eine Option für Cheftrainer Oliver Glasner zu sein. Ein Einsatz über die volle Distanz scheint aber auch für das Europapokalspiel wieder ausgeschlossen.

"Mich nervt die Situation persönlich am meisten. Ich würde gerne mehr auf dem Platz stehen und bin da auch im engen Austausch mit dem Trainer" beteuerte Rode vor dem Duell mit den Belgiern. Mit seinen dauerhaften Kniebeschwerden war der 31-Jährige zuletzt immer wieder zum Zuschauen gezwungen, absolvierte erst am 9. Spieltag sein erstes Saisonspiel für die Frankfurter in der Bundesliga.

Über 90 Minuten hat er in der laufenden Spielzeit noch überhaupt nicht auf dem Feld gestanden. Zu groß ist nach wie vor das Fitness-Defizit sowie das Risiko, dass im lädierten linken Knie wieder etwas aufbrechen könnte.

Rode besitzt noch einen langfristigen Vertrag bei der Eintracht 

Mittlerweile nehmen sogar die Spekulationen immer mehr zu, dass Rode womöglich schon nach dieser Saison das Karriereende droht. Der Frankfurter Mittelfeldmann selbst stellte dazu klar: "Wenn ich Artikel über mein vermeintliches Karriereende lese, ist das nie schön, zumal ich selbst nie etwas dazu gesagt habe. Persönlich bin ich aber mit mir im Reinen und versuche schnellstmöglich wieder topfit zu werden."


Gleichwohl räumte der 184-malige Bundesliga-Spieler ein, mit der sportlichen Führung im Austausch darüber zu sein, "was langfristig richtig ist, denn die Situation ist auch für das Umfeld nicht ideal".

Rode, der im Sommer 2019 von Borussia Dortmund zurück in die Main-Metropole wechselte, steht bei der Eintracht noch bis 2024 und somit langfristig unter Vertrag.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09