powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Transfer-Poker schon entschieden?

Haaland-Berater schockt BVB: "Er hat Lust auf Spanien"

25.11.2021 08:17
Mino Raiola ist der Berater von BVB
© LiveMedia/Reporter Torino / IPA via www.imago-imag
Mino Raiola ist der Berater von BVB

Die bittere 1:3-Pleite in der Champions League bei Sporting hat Borussia Dortmund wieder einmal schonungslos die Abhängigkeit von Erling Haaland vor Augen geführt. Glaubt man aktuellen Aussagen von Haaland-Berater Mino Raiola, sinken die Chancen auf einen Verbleib der derzeit verletzten Tormaschine beim BVB über den Sommer 2022 immer weiter.

Der spanische Sender "Deportes Cuatro" bekam den Star-Agenten am Mittwoch vor das Mikrofon und fragte ihn nach der sportlichen Zukunft seines derzeit wertvollsten Klienten, Erling Haaland. Raiola gab klar zu verstehen: "Haaland hat große Lust auf Spanien!" 

Eine Aussage, die jeden BVB-Funktionär und -Anhänger zunächst schocken wird. Raiola relativierte in seinen weiteren Ausführungen allerdings, dass er damit nicht zwangsläufig seine fußballerische Zukunft in der spanischen LaLiga beim FC Barcelona oder Real Madrid meinte: "Ihm gefällt sein Haus in Spanien sehr. Das ist sicher." 

Was konkret ab dem Sommer 2022 in sportlicher Hinsicht bei Erling Haaland passiert, dazu wollte der 54-Jährige hingegen noch keine präzisen Aussagen treffen: "Um darüber zu reden, wo er im nächsten Jahr spielt, ist es noch zu früh. Das wäre auch nicht richtig", so Raiola, der den Norweger gemeinsam mit dessen Vater Alf-Inge Haaland berät.

Haaland fehlt dem BVB seit Oktober verletzt

Zuletzt wurde in anderen Medien vermeldet, dass sich sowohl Borussia Dortmund als auch die Haaland-Seite noch Zeit bis zur kurzen Winterpause geben wollen, um dann in erste konkrete Gespräche über die sportliche Zukunft ab dem Sommer 2022 zu starten. 


Mehr dazu: Haaland winkt Mega-Gehalt beim BVB


Sollte sich die BVB-Tormaschine für einen Abschied aus Dortmund entscheiden, ist er dem Vernehmen nach für eine Ausstiegsklausel von rund 75 Millionen Euro aus seinem laufenden Vertrag herauskaufbar. 


Derzeit laboriert der 21-Jährige noch an einer Oberschenkelverletzung. Die muskulären Probleme setzen Haaland schon seit über einem Monat außer Gefecht.

Er wird voraussichtlich noch mehrere Wochen mit seiner Verletzung am Hüftbeuger fehlen und somit auch den Bundesliga-Schlager am 4. Dezember gegen den FC Bayern München (ab 18:30 Uhr) verpassen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022