Heute Live
Bundesliga

"Unsere sportlichen Ziele stehen über allem"

Winter-Wechsel? Eintracht mit klarer Ansage

18.11.2021 21:26
Filip Kostic soll bei Eintracht Frankfurt bleiben
© Jan Huebner via www.imago-images.de
Filip Kostic soll bei Eintracht Frankfurt bleiben

Zwölf maue Zähler nach elf Spieltagen der Fußball-Bundesliga: Eintracht Frankfurt kommt in der Saison 2021/22 einfach nicht in Schwung. Um das internationale Geschäft zu erreichen, benötigen die Hessen schon eine Aufholjagd. Einige durchaus begehrte Leistungsträger müssen allerdings wohl auch im tristen Abstiegskampf bleiben.

"Wir planen keine Abgabe von Leistungsträgern", zitiert die "Bild" Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Markus Krösche. Ein eindeutiges Statement, das wohl nur ins Wanken geraten könnte, sollten Klubs mit nahezu unmoralischen Offerten an die SGE herantreten. 

Laut "Bild" gilt im Winter allerdings grundsätzlich ein "Verkaufsstopp". Der Hintergrund ist klar: Die Eintracht will in der Rückrunde voll angreifen und den Rückstand auf die Euro-League-Ränge aufholen. Derzeit liegt RB Leipzig auf Rang fünf sechs Zähler vor den Mannen aus der Mainmetropole. 

Eintracht Frankfurt stellt sportliche Ziele über alles

Damit dieses Comeback gelingt, ist Frankfurt zwingend auf die Dienste seiner begehrten Leistungsträger Filip Kostic, Evan N'Dicka und Daichi Kamada angewiesen. Das Trio ist immer wieder Gegenstand von Gerüchten, Kostic sah sich im Endspurt der vergangenen Saison sogar nicht in der Lage, gegen Arminia Bielefeld anzutreten, um einen Wechsel zu Lazio Rom zu erzwingen. Ein Verhalten, das viel diskutiert, inzwischen aber aus dem Weg geräumt wurde.

Wohl auch, da Kostic auf dem Platz weiter liefert. 2021/22 steht der Serbe bereits wieder bei zwei Toren und fünf Vorlagen in 13 Pflichtspielen. Eine Ausbeute, die den 29-Jährigen unverzichtbar macht.

"Unsere sportlichen Ziele stehen über allem und wir haben in der Rückrunde selbst einiges vor. Daher möchten wir einen Qualitätsverlust vermeiden", erklärt Krösche in diesem Zusammenhang.

Den ersten Schritt des Vorhabens, Plätze in der Bundesliga-Tabelle gutzumachen, kann die Eintracht am Sonntag begehen. Dann gastieren die Adlerträger beim Überraschungsteam SC Freiburg.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022