Heute Live
Bundesliga

Ehemalige BVB-Stars kehren zu ihren Wurzeln zurück

Comeback perfekt! Wechsel von Götze und Weigl bestätigt

18.11.2021 07:57
Julian Weigl und Mario Götze spielten zusammen für den BVB
© Kirchner/David Inderlied
Julian Weigl und Mario Götze spielten zusammen für den BVB

Neuigkeiten bei Mario Götze und Julian Weigl: Die beiden einstigen BVB-Spieler wechseln ihren Berater und schließen sich der Agentur "Sports360" von Volker Struth an.

Das bestätigte der Star-Berater gegenüber "Sport1". "Mario ist ein Teil meiner Erfolgsgeschichte. Wir haben in der letzten Zeit viel miteinander gesprochen und Strukturen gefunden, wie wir in Zukunft zusammenarbeiten wollen", erklärte Struth und ergänzte: "Genauso freue ich mich, auch Julian Weigl wieder bei uns an Bord zu haben."

Sowohl Götze als auch Weigl wurden in der Vergangenheit bereits von Struth beraten. Für den Wechsel des heutigen PSV-Eindhoven-Profis vom BVB zum FC Bayern im Jahr 2013 war der 55-Jährige verantwortlich. Im Mai 2016 hatten sich die Wege der beiden aber zunächst getrennt.

"Ich habe nach der Trennung viele Erfahrungen gemacht, auch mit anderen Beratern gearbeitet. Ich habe aber nie wieder ein solches Vertrauensverhältnis gewonnen, wie ich es mit Volker hatte", sagte Götze dem TV-Sender.

Daher habe sich der Weltmeister von 2014 dazu entschieden, "dass ich für den Rest meiner Karriere wieder von dem Menschen beraten werden möchte, mit dem ich immer das intensivste Verhältnis hatte und auch am erfolgreichsten war."

Struth war angeblich auch schon in Götzes PSV-Verlängerung involviert. Im Sommer hatte der 29-Jährige ein neues Arbeitspapier bis 2024 unterschrieben.

Weigl verlässt Star-Agent Zahavi

Weigl arbeitete schon als er bei der Agentur "SportsTotal" unter Vertrag stand mit Struth zusammen. Vor rund einem Jahr heuerte der Benfica-Profi bei Star-Berater Pini Zahavi an, um einen Winter-Wechsel voranzutreiben.

Der Israeli, der neben Robert Lewandowski auch David Alaba zu seinen Klienten zählt, sollte sich um einen möglichen neuen Arbeitgeber für den defensiven Mittelfeldspieler bemühen, nachdem ihm seine bisherige Agentur "Sports eXcellence" von einem Winterwechsel abriet. Ein Deal kam aber nicht zustande.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022