Suche Heute Live
Champions League

Flensburgs Aufwärtstrend hält weiter an

17.11.2021 22:24
Die SG Flensburg-Handewitt setzte sich in der Champions League durch
© Holsteinoffice.de/Jörg Lühn via www.imago-images.d
Die SG Flensburg-Handewitt setzte sich in der Champions League durch

Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat in der Champions League seinen zweiten Sieg gefeiert und die Rote Laterne des Tabellenletzten abgegeben.

Das Team von Trainer Maik Machulla bezwang den rumänischen Meister Dinamo Bukarest am siebten Spieltag nach starker zweiter Halbzeit mit 37:30 (14:14) und überholte in der Gruppe B seinen Gegner.

Hampus Wanne mit acht und Teitur Örn Einarsson mit sieben Treffern waren die besten Torschützen für die Flensburger, die auf Platz sechs kletterten. Die Gastgeber warfen schnell eine Fünf-Tore-Führung heraus, gaben den Vorsprung aber auch fast genauso schnell bis zur 22. Minute wieder aus der Hand.

Nach 14:14 zur Halbzeit gingen die Flensburger wieder zielstrebiger zu Werke, vor allem Wanne und Einarsson schossen einen erneuten Vorsprung heraus, der diesmal hielt.

Die beiden besten Mannschaften jeder Achtergruppe qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs müssen in die Playoffs.


SG Flensburg-Handewitt - Dinamo Bukarest 37:30 (14:14). - Tore: Wanne (8), Einarsson (7), Golla (5), Svan (4), Gottfridsson (4), Steinhauer (3), Mensah Larsen (2), Mensing (2), Jakobsen (1), Lindskog (1) für Flensburg - Mamdouh Ashem Shebib (9), Ghionea (8), Bannour (5), Dissinger (2), Sorhaindo (2), Racotea (1), Gurbindo Martinez (1), Pascual Garcia (1), Nasralla (1) für Bukarest. - Zuschauer: 6300

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.11.2022 18:45
RK Celje
RK Celje
28
13
RK Celje
SC Pick Szeged
Pick Szeged
SC Pick Szeged
36
20
Elverum Håndball
Elverum
26
13
Elverum Håndball
KS Kielce
KS Kielce
KS Kielce
27
14
30.11.2022 20:45
GOG Svendborg Gudme
GOG Svendborg
35
19
GOG Svendborg Gudme
Paris Saint-Germain
Paris Handball
Paris Saint-Germain
40
22
RK Zagreb
RK Zagreb
29
12
RK Zagreb
Telekom Veszprém HC
Veszprém
Telekom Veszprém HC
26
14
FC Barcelona
Barcelona
26
13
FC Barcelona
THW Kiel
THW Kiel
THW Kiel
24
13
01.12.2022 18:45
Orlen Wisła Płock
Wisła Płock
26
12
Orlen Wisła Płock
Dinamo București
Din. București
Dinamo București
28
12
01.12.2022 20:45
FC Porto
FC Porto
31
12
FC Porto
SC Magdeburg
Magdeburg
SC Magdeburg
31
16
HBC Nantes
Nantes
35
18
HBC Nantes
Aalborg Håndbold
Aalborg HB
Aalborg Håndbold
28
12
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis Handball8701289:2523714
    2Telekom Veszprém HCTelekom Veszprém HCVeszprém8611258:2401813
    3SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg8422259:2441510
    4Dinamo BucureștiDinamo BucureștiDin. București8413246:24519
    5GOG Svendborg GudmeGOG Svendborg GudmeGOG Svendborg8314263:266-37
    6Orlen Wisła PłockOrlen Wisła PłockWisła Płock8215223:236-135
    7RK ZagrebRK ZagrebRK Zagreb8215223:242-195
    8FC PortoFC PortoFC Porto8017224:260-361
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona8710280:2324815
    2KS KielceKS KielceKS Kielce8701272:2492314
    3HBC NantesHBC NantesNantes8602281:2483312
    4Aalborg HåndboldAalborg HåndboldAalborg HB8314267:26167
    5THW KielTHW KielTHW Kiel8224263:26306
    6SC Pick SzegedSC Pick SzegedPick Szeged8305248:260-126
    7RK CeljeRK CeljeRK Celje8107238:281-432
    8Elverum HåndballElverum HåndballElverum8107224:279-552
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale