Suche Heute Live
2. Bundesliga

Trainer-Wechsel offenbar nicht ausgeschlossen

Grammozis in der Kritik? Schalke hat womöglich "Plan B"

02.11.2021 16:10
Steht beim FC Schalke 04 in der Kritik: Dimitrios Grammozis
© Tim Rehbein/RHR-FOTO via www.imago-images.de
Steht beim FC Schalke 04 in der Kritik: Dimitrios Grammozis

Nach zwei bitteren Pflichtspielniederlagen hintereinander nimmt die Unruhe beim FC Schalke 04 wieder zu. Trainer Dimitrios Grammozis soll intern in der Kritik stehen. Womöglich existiert schon eine Alternativlösung, falls er entlassen werden muss.

0:1 im DFB-Pokal bei Drittligist 1860 München, 0:1 in der 2. Bundesliga beim 1. FC Heidenheim: Die vergangenen Woche wird nicht als eine ruhmreiche in die Vereinsgeschichte des FC Schalke 04 eingehen. Die durch den deutlichen Aufwärtstrend zuvor entfachte Aufbruchsstimmung in Gelsenkirchen ist dahin.

Zumindest eine Teilschuld an den beiden schmerzhaften Niederlagen trägt nach Ansicht vieler Beobachter in- und außerhalb des Vereins Trainer Dimitrios Grammozis. In München rotierte der 43-Jährige seine Mannschaft munter durch und zeigte anschließend wenig Selbstkritik.

In Heidenheim offenbarte die erste Elf der Knappen eine eklatante (und lange) Mängelliste. Zahlreiche Fans forderten in den sozialen Netzwerken anschließend schon Grammozis' Entlassung.

FC Schalke 04: Wieder Zweifel an Dimitrios Grammozis?

Glaubt man der "WAZ", steht ein Rauswurf des Deutsch-Griechen zwar nicht unmittelbar bevor. Unter Beobachtung stehen soll Grammozis aber nach der jüngsten Pleiten-Woche wieder verstärkt. In der Vereinsführung habe seine allzu positive Analyse im Anschluss an das Heidenheim-Spiel Ratlosigkeit hinterlassen, heißt es.

Schon im Sommer nach der Abstiegssaison hatte es bei den Schalker Bossen Zweifel an Grammozis gegeben. Ein kompletter Neuanfang, auch auf der Trainerposition, wurde in Erwägung gezogen. Sportdirektor Rouven Schröder fragte angeblich sogar bei Steffen Baumgart an. Dieser wechselte jedoch zum 1. FC Köln.

Wie konkret die Schalker Gedankenspiele für den Fall einer Grammozis-Entlassung aktuell sind, ist nicht überliefert. "Bild" spekuliert jedoch, Schröder habe längst einen "Plan B" in der Schublade, sollte der Wiederaufstieg ernsthaft in Gefahr geraten.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
0
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    5Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    6SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1782735:221326
    7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1782726:20626
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe1753926:30-418
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg17521020:33-1317
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    2Holstein KielSteven Skrzybski010
    31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst09
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28