Suche Heute Live
Bundesliga

Astas Eigentor als Sinnbild für die Fürther Krise

31.10.2021 10:50
Traf in Bielefeld zur Führung - jedoch ins falsche Tor: Fürths Simon Asta
© Sportfoto Zink / Melanie Zink via www.imago-images
Traf in Bielefeld zur Führung - jedoch ins falsche Tor: Fürths Simon Asta

Es war eine Szene mit Symbolcharakter. 20 Minuten lang hatte die SpVgg Greuther Fürth die Partie beim SC Freiburg am Samstag offen gehalten - dann brachte sie sich selbst um den Lohn.

Außenverteidiger Simon Asta, der beim neben sportlichen inzwischen auch von personellen Sorgen geplagten Aufsteiger erstmals in dieser Saison in der Fußball-Bundesliga ran durfte, köpfte eine Freiburger Flanke beim Klärungsversuch unbedrängt aus fünf Metern ins eigene Tor.

Es war eine dieser "individuellen Geschichten", von denen sich die Franken laut ihrem Trainer Stefan Leitl zu viele erlaubten, "um in der Bundesliga und speziell hier in Freiburg zu bestehen".

Mit 1:3 (0:2) unterlag der Tabellenletzte dem Überraschungsdritten letztlich. Und nicht nur Asta half bei den Gegentoren mit. Beim 2:0 durch Nicolas Höfler (39.) sprang der Ball vom Pfosten an Keeper Marius Funk und von dort ins Netz.

Vor dem 3:1 durch einen Elfmeter von Vincenzo Grifo (79.), das nur kurz nach dem Anschlusstor durch Jamie Leweling (74.) gefallen war, hatte Abdourahmane Barry gepatzt und Funk Gegenspieler Höler gefoult. "In der 2. Liga wird das nicht so bestraft wie hier", sagte Leweling mit Blick auf die Fürther Fehler.

Nur einen Punkt nach zehn Bundesliga-Spieltagen hatte zuvor bislang einzig der 1. FC Saarbrücken 1963/1964. Am Ende stieg er ab.

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
1
1
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
3
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund22004:136
    2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg21015:323
    41. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SC FreiburgMichael Gregoritsch02
    FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    4VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01