powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Haaland soll CR7 ausstechen

Glückwunsch Lewandowski! Ballon-d'Or-Ergebnis geleakt?

27.10.2021 21:04
Robert Lewandowski vom FC Bayern hofft auf den Ballon d'Or 2021
© Markus Ulmer via www.imago-images.de
Robert Lewandowski vom FC Bayern hofft auf den Ballon d'Or 2021

Am 29. November wird die Fußballwelt gebannt nach Paris blicken, wenn das Magazin "France Football" den besten Kicker des Jahres 2021 mit dem Ballon d'Or auszeichnet. Wie groß die Überraschung dann noch sein wird, bleibt abzuwarten. Im Netz kursiert bereits das Ergebnis des Votings. 

Bis zum 24. Oktober hatten ausgewählte internationale Fachjournalisten die Möglichkeit, ihre Stimmen an die 30 Kicker, die es in die End-Auswahl geschafft haben, zu verteilen. Wie die Experten entschieden haben, will nun ein Leak enthüllen. 

Demnach hat Robert Lewandowski vom FC Bayern allen Grund zu jubeln. Der Pole, der die Wahl 2020 wohl bereits für sich entschieden hätte, allerdings damit Leben musste, dass die Vergabe aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfand, hat sich demnach den Titel gesichert.

Der zweitbeste Torjäger der Bundesliga-Geschichte sammelt angeblich 627 Stimmen und damit mehr als Lionel Messi von Paris Saint-Germain (Stimmanzahl auf dem Leak nicht erkennbar), Karim Benzema von Real Madrid (526 Stimmen) und Mohamed Salah vom FC Liverpool (412 Stimmen). 

Dahinter folgen Jorghinho (FC Chelsea/197 Stimmen), Kylian Mbappé (PSG/136 Stimmen), N'Golo Kanté (FC Chelsea/97 Stimmen) und Erling Haaland (BVB/78 Stimmen).

Lewandowski vom FC Bayern sollte sich nicht zu früh freuen

Superstar Cristiano Ronaldo (Manchester United), der die Auszeichnung bereits fünfmal gewinnen konnte, belegt angeblich nur Rang neun. 

Dass man dem Leak allerdings Glauben schenken kann, muss zumindest bezweifelt werden. In den vergangenen Jahren tauchten vor der Gala ebenfalls häufiger vermeintliche Abstimmungsergebnisse auf. Der Realität entsprachen diese bei Weiten nicht immer.

Klar ist, Lewandowski hätte den Titel ganz sicher verdient. In den Medien gelten aber auch Messi, Jorginho und Kanté immer wieder als heiße Sieganwärter. 

Bundesliga Bundesliga