Heute Live

Nächster Tiefschlag für den FC Barcelona

Alabas Kracher leitet Reals Clásico-Triumph ein

24.10.2021 18:17
David Alaba brachte Real im Clásico auf Kurs
© Enric Fontcuberta via www.imago-images.de
David Alaba brachte Real im Clásico auf Kurs

Auch dank eines Tores von Ex-Bayern-Profi David Alaba hat Real Madrid das prestigeträchtige Duell mit dem FC Barcelona erneut gewonnen.

Der Rekordmeister siegte am Sonntag im fast ausverkauften Stadion Camp Nou mit 2:1 (1:0). Alaba traf in der 32. Minute zur Real-Führung, die Lucas Vázquez in der Nachspielzeit ausbaute. Sergio Agüero konnte für Barcelona nur noch verkürzen.

Real schob sich vor dem Spitzenspiel zwischen Atlético Madrid und Real Sociedad San Sebastián am Abend damit zumindest vorübergehend an die Spitze.

In einem schnellen und weitgehend ausgeglichenen Spiel machten die Katalanen zunächst viel Druck und konnten Real in die Defensive drängen. Die erste große Chance für die Gastgeber kam in der 17. Minute, aber Dest schoss den Ball weit über das Tor.

Danach wurde Real offensiver, Alaba traf mit dem linken Fuß unhaltbar für den deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen. In der 34. Minute hatte Piqué die Chance zum Ausgleich, aber sein Kopfball ging knapp am linken Pfosten vorbei.

Vázquez macht den Deckel drauf

Nach der Halbzeit spielten die Blaugrana erneut stark nach vorn, konnten aber keine Chancen verwerten. Real blieb brandgefährlich, in der 63. wäre Karim Benzema fast ein weiterer Treffer für die Königlichen gelungen, aber ter Stegen parierte.

Danach verlor das Spiel zeitweise etwas an Fahrt. Barcelona drängte auf den Ausgleich, scheiterte jedoch ein ums andere Mal an der dicht stehenden Real-Abwehr. Lucas Vázquez machte dann mit dem 2:0 alles klar, die Königlichen konnten damit den 246. Clásico für sich entscheiden und schlugen Barcelona zum vierten Mal nacheinander.

Erstmals seit 2007 standen sich beim Duell der beiden Spitzenklubs nicht mehr die Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo gegenüber. Beide Teams befinden sich in einer Phase des Übergangs. Die Hoffnungen ruhten auf sehr jungen Nachwuchsspielern, vor allem beim FC Barcelona mit Gavi (17), Ansu Fati (18) oder Pedri (18) und Vinícius (21).

La Liga La Liga

16. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Real MadridReal MadridReal Madrid16123137:152239
    2Sevilla FCSevilla FCFC Sevilla1594225:111431
    3Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla1693426:18830
    4Atlético MadridAtlético MadridAtlético1585227:161129
    5Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian1685319:13629
    6Rayo VallecanoRayo VallecanoRayo1683524:16827
    7FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona1565423:17623
    8CA OsasunaCA OsasunaOsasuna1656515:19-421
    9Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic1548313:11220
    10Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol1655615:15020
    11Valencia CFValencia CFValencia1547422:21119
    12RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca1647516:23-719
    13Villarreal CFVillarreal CFVillarreal1537516:17-116
    14Celta VigoCelta VigoRC Celta1544716:19-316
    15Granada CFGranada CFGranada CF1536616:23-715
    16Elche CFElche CFElche CF1636715:22-715
    17CD AlavésCD AlavésAlavés1542912:21-914
    18Cádiz CFCádiz CFCádiz1626814:30-1612
    19Getafe CFGetafe CFGetafe1524910:19-910
    20Levante UDLevante UDLevante1608813:28-158
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022