Heute Live
Ligue 1Ligue 1

Irrer Plan: Boateng- und Kovac-Klub ernten Shitstorm

22.10.2021 13:06

Um die finanziell angeschlagene Ligue 1 wieder auf Kurs zu bringen, hat die französische Liga einem außergewöhnlichen Plan zugestimmt. Mittendrin: Die Klubs der Ex-Bayern Jérôme Boateng, Niko Kovac und Alexander Nübel. Diese bekommen von den Fans aber bereits einen Shitstorm ab.

Die Corona-Pandemie hat die französische Ligue 1 noch härter getroffen, als die anderen großen europäischen Ligen. Umsätze und Einnahmen sind eingebrochen, schon jetzt steht fest, dass die Liga künftig von 20 auf 18 Klubs reduziert wird bzw. reduziert werden muss. Um neue Märkte zu erobern und somit die Umsätze anzukurbeln, gibt es nun einen verrückt anmutenden Plan.

Die Sportzeitung "L'Équipe" berichtete am Donnerstag, dass die Liga plant, das Rückrundenspiel zwischen der AS Monaco und Olympique Lyon im Februar 2022 in Shanghai auszutragen. Sowohl der Klub von Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac und Leihgabe Alexander Nübel als auch der Klub des Ex-Münchners Jérôme Boateng haben diesem Plan schon zugestimmt.

Duell der Ex-Bayern-Stars in Shanghai?

"Monaco hat sich einverstanden erklärt und auch ich habe die Zustimmung gegeben", sagte Lyon-Boss Jean-Michel Aulas, der gleichzeitig anmerkte, dass die logistischen Grundvoraussetzungen für den Trip natürlich geschaffen werden müssen. "Aber es ist richtig. Monaco und wir haben uns darauf geeinigt, das Spiel zu verlegen. Für das Image und die Verbreitung der Ligue 1 ist es ein ambitioniertes Projekt."

Dass Lyon dem Plan zugestimmt hat, verwundert nicht. 20 Prozent des Klubs sind seit 2016 in Besitz eines chinesischen Investmentfonds. Auch die Liga versucht schon seit einiger Zeit, auf dem asiatischen Markt Fuß zu fassen. Aus diesem Grund wurden zur Saison 2020/21 neue Anstoßzeiten eingeführt. Nicht selten betroffen ist hier Lyon, das in der laufenden Spielzeit schon zwei der umstrittenen 13:00-Uhr-Spiele zugewiesen bekam. 

Ob es wirklich zur geplanten Verlegung kommt, bleibt allerdings noch abzuwarten, denn noch hat der Weltverband seine Zustimmung noch nicht gegeben. Diese ist aber Voraussetzung, um den Plan umzusetzen. 

Fans laufen Sturm: "... und dann heult er wieder"

Bei den Fans kommt die Idee der Spielverlegung wie erwartet nicht so gut an. Online machten viele Anhänger ihrem Unmut über die Pläne Luft.

"Papa Aulas hat seine Zustimmung gegeben, aber sobald Lyon mal wieder zwei Spiele in sieben Tagen hat, werden wir ihn wieder heulen hören", schrieb ein Nutzer. Ein anderer bemerkte: "Es ist okay. In Sachen Klima, globaler Erwärmung und Umweltverschmutzung geht es uns gut. Ein Fußballspiel auf der anderen Seite der Erde ist kein Problem."

Ligue 1 Ligue 1

17. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG16132135:152041
    2Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille1585222:121029
    3Stade RennesStade RennesRennes1684427:141328
    4OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza1684425:121327
    5RC LensRC LensRC Lens1675429:22726
    6RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg1665531:22923
    7AS MonacoAS MonacoAS Monaco1665523:20323
    8Angers SCOAngers SCOAngers1657423:21222
    9Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier1664624:23122
    10Olympique LyonOlympique LyonLyon1564523:23022
    11Stade BrestStade BrestStade Brest1656523:22121
    12Lille OSCLille OSCLille1656521:23-221
    13FC NantesFC NantesFC Nantes1654720:21-119
    14Stade ReimsStade ReimsStade Reims1647518:19-119
    15ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes1644815:23-816
    16FC LorientFC LorientLorient1636713:25-1215
    17Clermont FootClermont FootClermont1635819:31-1214
    18Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux1627724:37-1313
    19FC MetzFC MetzFC Metz1626818:33-1512
    20AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne1626817:32-1512
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.