Heute Live
Ligue 1Ligue 1

Frankreich-Ikone hat Weltfußballer Messi "satt"

19.10.2021 11:32
Patrice Evra 2015 im Duell mit Lionel Messi (v.)
© imago sportfotodienst
Patrice Evra 2015 im Duell mit Lionel Messi (v.)

Sechsmal gewann Lionel Messi bislang den Ballon d'Or, kein anderer Spieler wurde häufiger zum Weltfußballer gekürt. Nicht wenige Experten vermuten, dass 2021 die siebte Auszeichnung hinzukommt. Geht es nach Frankreichs Fußball-Legende Patrice Evra hat der Argentinier die Trophäe allerdings nicht verdient.

"Ich habe es satt, dass Messi die Auszeichnung ständig erhält", wetterte Evra in seiner Funktion als Experte für "Prime Video Italy". "Was hat er letztes Jahr gewonnen? Okay, die Copa América, aber mit dem FC Barcelona, was hat er da gemacht?", fragt der Ex-Nationalspieler.

In seinem letzten Jahr bei seinem Haus-und-Hof-Klub FC Barcelona gewann Messi "nur" den spanischen Pokal, in der Liga belegte Barca hingegen lediglich Rang drei, in der Champions League scheiterte man im Achtelfinale deutlich an Paris Saint-Germain. An die Seine wechselte Messi im Sommer 2021. Der Argentinier wurde allerdings zum besten Spieler der Cop América gewählt und gewann mit 30 Treffern einmal mehr die Torjägerkanone in Spanien.


Mehr dazu: Tuchel spielt Ballon-d'Or-Nominierungen herunter


Für Evra drängen sich bei der Vergabe des Ballon d'Or dennoch andere Namen auf. N'Golo Kanté oder Jorginho, die mit dem FC Chelsea die Champions League gewannen, hätten den Titel verdient, so der 40-Jährige. Jorginho hatte zudem großen Anteil am EM-Titel der Italiener. "Ich verstehe nicht, warum die Leute sagen: 'Er ist nun ein Mittelfeldspieler.' Das ist eine große Ungerechtigkeit", so Evra.

Unlängst erklärte auch der deutsche Ex-Nationalspieler Sandro Wagner, dass er Messi nicht für den geeigneten Weltfußballer 2021 hält. "Messi verdient den Ballon d‘Or nicht. Dieses Jahr ist es für mich ganz klar (Giorgio) Chiellini. Dahinter kommt (Robert) Lewandowski", zitiert die "Bild" Wagner.

Der Ballon d'Or wird am 29. November in Paris verliehen. Insgesamt sind derzeit noch 30 Profis im Rennen. Darunter Kanté, Jorginho, Lewandowski und Chiellini.

Ligue 1 Ligue 1

18. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG17133136:162042
    2Stade RennesStade RennesRennes1794432:141831
    3Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille1685323:14929
    4OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza1784525:151027
    5RC LensRC LensRC Lens1776430:23727
    6RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg1775534:221226
    7AS MonacoAS MonacoAS Monaco1775527:20726
    8Angers SCOAngers SCOAngers1767425:22325
    9Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier1774625:23225
    10Stade BrestStade BrestStade Brest1766525:23224
    11Lille OSCLille OSCLille1766523:24-124
    12Olympique LyonOlympique LyonLyon1665525:25022
    13FC NantesFC NantesFC Nantes1764721:21022
    14Stade ReimsStade ReimsStade Reims1747619:21-219
    15ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes1744916:25-916
    16FC LorientFC LorientLorient1736813:26-1315
    17Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux1728726:39-1314
    18Clermont FootClermont FootClermont1735919:32-1314
    19FC MetzFC MetzFC Metz1726918:37-1912
    20AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne1726917:37-2012
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.