Heute Live

Blanco kommt bei der Eintracht nicht zum Zug

Schnappt sich der FC Barcelona ein Frankfurt-Juwel?

18.10.2021 11:24
Ohne Profi-Einsatz bei der SGE: Fabio Blanco
© Juergen Kessler via www.imago-images.de
Ohne Profi-Einsatz bei der SGE: Fabio Blanco

Im Sommer verpflichtete Eintracht Frankfurt das vielversprechende Talent Fabio Blanco vom FC Valencia. Nun könnte es den 17-Jährigen zum FC Barcelona ziehen. 

Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, zeigt der FC Barcelona Interesse an Fabio Blanco, der bei Eintracht Frankfurt derzeit keinerlei Rolle spielt. Die Katalanen überlegen dem Bericht zufolge dem Bundesligisten eine Leihe im Januar mit Kaufoption anzubieten. Blanco ist ledliglich bis 2023 an die SGE gebunden. 

Das 17-jährige Offensivtalent kam vor wenigen Monaten ablösefrei an den Main und durfte bislang lediglich in der U19-Bundesliga für die SGE ran. Dort kommt er in sechs Partien auf zwei Tore und eine Vorlage. 

Bereits vor seinem Wechsel nach Frankfurt war Barça an Blanco dran, aber die SGE konnte ihn vom Schritt nach Deutschland überzeugen. "Die Gespräche mit Ben Manga haben meine Familie und mich sehr überzeugt, meinen nächsten Entwicklungsschritt in Frankfurt zu gehen", teilte der junge Spanier bei seiner Präsentation mit (Zitat via "Frankfurter Neue Presse"). 

Eintracht Frankfurt: Glasner bremst Blanco

Nun sieht die Lage deutlich anders aus und der Youngster scheint ungeduldig zu werden. "Fabio kam mit viel Enthusiasmus und großen Erwartungen zu uns. Das ist natürlich dann eine Enttäuschung, wenn es nicht so läuft. In dieser Gefühlswelt befindet er sich gerade", erklärte Oliver Glasner zuletzt.

Sein Trainer machte deutlich, dass er sich steigern müsste und dies als Teil eines vollkommen normalen Prozesses dargestellt. "Der Junge hat noch kein einziges Erwachsenenspiel absolviert, bis er zu uns gekommen ist. Dann geht es in die deutsche Bundesliga, eine der Top-5-Ligen in Europa. Zu einem Klub, der international spielt. Das ist schon ein sehr, sehr großer Schritt", so Glasner weiter. 

Ob er beim FC Barcelona auf mehr Spielzeit kommen würde, darf angezweifelt werden. Zumindest würde ein möglicher Transfer genau in das neue Beuteschema Barças passen. Der finanziell angeschlagene Klub setzte zuletzt auf viele Talente, die günstiger zu haben sind. Dies wäre angesichts der Vertragskonstellation sicherlich auch bei Blanco der Fall. 

Bundesliga Bundesliga

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022