Heute Live

Beim FC Bayern alles erreicht

Bericht: Lewy für Traum-Klub zu Gehaltseinbußen bereit

17.10.2021 07:51
Robert Lewandowski wird mit einem Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht
© FrankHoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Robert Lewandowski wird mit einem Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht

Seit Jahren träumt Real Madrid in schöner Regelmäßigkeit davon, Robert Lewandowski in die spanische Hauptstadt zu locken. Bereits beim Wechsel des Polen von Borussia Dortmund zum FC Bayern haben die Königlichen ihr Glück versucht. Nun scheint ein Deal endlich greifbar. 

Sollte Lewandowski den FC Bayern im Sommer 2022 nach acht beinahe beispiellos erfolgreichen Jahren verlassen wollen, darf sich Real Madrid große Hoffnung auf den Zuschlag machen. Das berichtet die spanische Sport-Zeitung "AS". Demnach würde Lewandowski einen Wechsel in die Hauptstadt jeder anderen Offerte vorziehen, selbst wenn er dadurch auf Gehalt verzichten müsste.

Dass Lewandowski einen Tapetenwechsel anstrebt, ist dem Bericht zufolge zudem angeblich sehr wahrscheinlich. "Lewandowski wird darum bitten, im nächsten Sommer gehen zu dürfen", heißt es. Antrieb des Superstars soll eine neue Herausforderung abseits der Bundesliga sein.

Beim FC Bayern alles erreicht

Im deutschen Oberhaus hat sich der 33-Jährige zum zweitbesten Torschützen der Geschichte gemausert, den für unerreichbar gehaltenen Torrekord von Gerd Müller (40 Tore in einer Saison) geknackt und eigentlich alles erreicht. Reizen könnte den amtierenden Weltfußballer wohl lediglich noch Platz eins der ewigen Torschützenliste. Zu Müller fehlen Lewandowski noch 81 Tore, eine satte Anzahl, die man dem Nationalspieler allerdings zutrauen muss.

Angesichts dieser Werte ist es wenig verwunderlich, dass der FC Bayern Lewandowski bislang nicht ziehen ließ, nach der laufenden Saison hat er allerdings nur noch ein Jahr Restvertragslaufzeit und nähert sich seinem 34. Geburtstag.

Da sich der Goalgetter dennoch in überragender körperlicher Verfassung befindet, sind ihm zwar noch einige sehr gute Jahre zuzutrauen, auf Sicht sieht man sich in München allerdings mit der enormen Aufgabe konfrontiert, einen adäquaten Nachfolger zu finden. Die satte Ablöse, die man für Lewandowski sicher noch einstreichen würde, könnte dabei helfen. 

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022