powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Olympiasieger Wellbrock nimmt an Kurzbahn-EM und -WM teil

15.10.2021 14:20
Führt das DSV-Team bei den Kurzbahn-Titelkämpfen an: Florian Wellbrock
© EIBNER/Nikola Krstic via www.imago-images.de
Führt das DSV-Team bei den Kurzbahn-Titelkämpfen an: Florian Wellbrock

Freiwasser-Olympiasieger Florian Wellbrock führt die deutschen Schwimmer bei den Kurzbahn-Europameisterschaften vom 2. bis 7. November im russischen Kasan sowie bei den Weltmeisterschaften auf der 25-Meter-Bahn vom 16. bis 21. Dezember in Abu Dhabi an.

Das gab der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) bekannt. Gerade für die EM nominierte der DSV einige jüngere Schwimmerinnen und Schwimmer. Man wolle ihnen in Russland Gelegenheit geben, Erfahrungen auf internationalem Top-Niveau zu sammeln.

Wellbrock will sich in der Weltspitze etablieren

Für Wellbrock, der seine großen Erfolge im Freiwasser und im 50-Meter-Becken holte, geht es nach seinen Siegen über 1500 Meter Freistil bei den Kurzbahn-Weltcups in Berlin und Budapest darum, sich bei den Titelkämpfen in der Weltspitze auf der Kurzbahn zu etablieren.

"Das ist mir bislang noch nicht gelungen", sagte Wellbrock. Auch die Olympia-Sechste Isabel Gose gehört nach zwei Weltcupsiegen über 400 Meter Freistil zu den Medaillenfavoritinnen.

Rückenschwimmer Christian Diener, beim Weltcup in Berlin sogar dreimal erfolgreich, konzentriert sich wie die Olympia-Dritte Sarah Köhler auf die WM im Dezember.

Das DSV-Team für die Kurzbahn-EM in Kazan (02. – 07. November)

Frauen: Jessica Felsner (SC Aqua Köln), Giulia Goerigk (SG Region Karlsruhe), Isabel Gose (SC Magdeburg), Angelina Köhler (Hannover 96), Hannah Küchler (AMTV-FTV Hamburg), Leonie Kullmann (SG Neukölln), Jenny Mensing (SC Wiesbaden), Sonnele Öztürk (Wasserfreunde Spandau), Nele Schulze (TSB Flensburg), Zoe Vogelmann (SV Nikar Heidelberg)

Männer: Ole Braunschweig (SG Neukölln), Oliver Klemet (SG Frankfurt), Marco Koch (SG Frankfurt), Lukas Märtens (SC Magdeburg), Lucas Matzerath (SG Frankfurt), Sven Schwarz (Waspo Hannover), Florian Wellbrock (SC Magdeburg)

Das DSV-Team Kurzbahn-WM in Abu Dhabi (13. – 18. Dezember)

Frauen: Annika Bruhn (Neckarsulmer Sport-Union), Isabel Gose (SC Magdeburg), Leonie Kullmann (SG Neukölln), Sarah Köhler (SG Frankfurt), Marie Pietruschka (SSG Leipzig), Laura Riedemann (SV Halle)

Männer: Ole Braunschweig (SG Neukölln), Christian Diener (Potsdamer SV), Ramon Klenz (SG Neukölln), Marco Koch (SG Frankfurt), Lukas Märtens (SC Magdeburg), Lucas Matzerath (SG Frankfurt), Henning Mühlleitner (Neckarsulmer Sport-Union), Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulmer Sport-Union), David Thomasberger (SSG Leipzig), Florian Wellbrock (SC Magdeburg)